1. Fuldaer Zeitung
  2. Ratgeber
  3. Gesundheit

Neujahrsvorsatz Minimalismus: So schaffen Sie Ordnung in Ihrem Leben

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Vier Kleiderbügel an denen nichts hängt. (Symbolbild)
Wer minimalistisch lebt, wird regelmäßig Ballast los. (Symbolbild) © Lena Ivanova/ Imago

Neujahrsvorsätze helfen, motiviert und ohne unnötige Ablenkung ins neue Jahr zu starten. Dazu gehört auch, überflüssige Gegenstände loszuwerden.

München – Weniger Krimskrams, weniger Termine – weniger Stress? Irgendwie wünschen wir uns doch alle ein einfacheres Leben mit mehr Freiheit. Lieb gewonnene Besitztümer loszulassen und alte Gewohnheiten zu ändern, ist jedoch nicht immer leicht. Wer seinen Lebensstil minimalistisch ausrichtet, verzichtet bewusst und schafft Platz für das Wesentliche.
Warum es sich gerade an Neujahr lohnt, minimalistischer zu werden und Ballast loszuwerden, verrät 24vita.de.*

Viele Dinge, die wir besitzen, stauben in Schubladen und Regalen vor sich hin. Rund 10.000 Besitztümer hat jeder Deutsche im Schnitt zu Hause herumliegen. Einige davon haben einen persönlichen Wert, einige benutzen wir tagtäglich. Da wir manche Gegenstände jedoch gar nicht oder nur selten wirklich brauchen, kann dies bei vielen Menschen – bewusst oder unbewusst – zu einer Art materiellen Belastung führen. Denn wer viel besitzt, hat weniger Platz, weniger Zeit und muss sich meist auch um mehr kümmern. All diese Dinge rauben uns also unnötig Energie. Zeit, um Ordnung zu schaffen! *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant