1. Fuldaer Zeitung
  2. Ratgeber
  3. Gesundheit

Besser schlafen: Diese einfachen SOS-Tipps helfen schnell gegen kalte Füße

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Schlanke Frauenbeine umschlingen eine Tasse in einem Bett. (Symbolbild)
Kalte Füße können den Schlaf stören. Daher sollten sie warm gehalten werden. (Symbolbild) © Rolf Kremming/Imago

Sie haben ständig Eisfüße abends im Bett? Mit diesen Tricks wird Ihnen schnell wieder wohlig warm. Wann Sie aber besser achtgeben sollten, erfahren Sie hier.

München – Es gibt nichts Ärgerlicheres, als wenn die Füße kalt sind. Besonders dann, wenn man eigentlich im Bett liegt, müde ist und einschlafen möchte. Wenn die Tage wieder dunkler werden und die Temperaturen nachts stark abfallen, sind Eisfüße ein Problem vieler Deutscher. Besonders Frauen sind davon betroffen.
Wer also mit kalten Füßen zu kämpfen hat, für den gibt es ein paar SOS-Tipps, mit denen Ihnen sofort wieder wohlig warm wird. 24vita.de enthüllt hier, was dahinter steckt.*

Doch nicht nur im Bett, sondern bereits tagsüber können Sie Eisfüßen vorbeugen. Zum einen ist es ratsam in der kälteren Jahreszeit auf festeres und wasserdichtes Schuhwerk umzustellen. Denn wenn es wieder Richtung Winter geht, kriechen Kälte und Feuchtigkeit gerne in die Schuhe. Wer dann länger draußen unterwegs ist, riskiert, dass die Füße dauerhaft unterkühlt sind. Auch das Innenfutter der Schuhe ist entscheidend. Perfekt für Frostbeulen sind mit (Lamm-)Fell gefütterte Schuhe und/oder Thermo-Einlagen.

Was die tägliche Ernährung angeht, kurbeln scharfe Gewürze im Essen, wie Chili, Pfeffer oder Ingwer, nicht nur den Stoffwechsel an, sondern auch die Durchblutung. Am besten würzen Sie Suppen, Eintöpfen oder heiße Getränke damit. So wärmen Sie den ganzen Körper von innen. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant