1. Fuldaer Zeitung
  2. Ratgeber
  3. Medien

God of War Ragnarök: Erscheint das Spiel auch auf der PS4?

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Screenshot aus God of War Ragnarök.
„God of War Ragnarök“ ist das wohl größte Highlight des Jahres auf der PlayStation. © Sony Interactive Entertainment/Santa Monica Studio

Kratos und Atreus setzen ihr Abenteuer in der nordischen Mythologie dieses Jahr fort – aber erscheint „God of War Ragnarök“ auch für die PS4 oder wird es ein PS5-Exclusive?

„God of War Ragnarök“ ist der Nachfolger des grandiosen Soft-Reboots des PlayStation-Klassikers. Protagonist Kratos, der es in der Original-Reihe mit den Göttern des griechischen Olymp aufnahm, kämpft sich in der Neuauflage durch die nordische Mythologie. An seiner Seite ist sein Sohn Atreus. Das Spiel zählt zu den beliebtesten und erfolgreichsten PS4-Titeln. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an den zweiten Teil, der auf der PS5 viele Verbesserungen verspricht. Aber heißt das, dass PS4-Besitzer auf der Strecke bleiben? Bei vielen Fans scheint noch Verwirrung darüber zu herrschen, ob „God of War Ragnarök“ auch für PS4 erscheinen wird.

Lesen Sie auch: „Horizon Forbidden West“ exklusiv für PS5? So steht es um die PS4-Version.

„God of War Ragnarök“: Kommt auch eine PS4-Version?

PS4-Besitzer müssen sich keine Sorgen machen: Das heißerwartete „God of War“-Sequel wird auch für die alte PlayStation auf den Markt kommen. Das bestätigte der Chef der PlayStation Studios, Hermen Hulst im vergangenen Jahr. Details zu den Unterschieden der Versionen sind noch nicht bekannt, auch das konkrete Release-Datum steht noch nicht fest. Voraussichtlich wird „God of War Ragnarök“ erst im Herbst 2022 veröffentlicht werden. Es besteht natürlich immer die Gefahr, dass die Veröffentlichung sich verzögern wird. Doch aktuell stehen die Chancen gut, dass Kratos dieses Jahr zurückkehrt.

„God of War Ragnarök“: PS5-Version wird diverse Vorteile bieten

Dass „God of War Ragnarök“ für beide Konsolen-Generationen erscheint, liegt wohl daran, dass die Entwickler keine PlayStation-Spieler ausschließen wollten. Vor allem, weil viele noch keine Möglichkeit hatten, die PS5 zu kaufen. Sonys neue Konsole ist seit dem Release nur schwer zu bekommen. PS4-Spieler müssen beim neuen „God of War“ aber einige Abstriche machen. Grafisch wird das Spiel nicht so gut aussehen, wie auf der PS5. Auch ist mit längeren Ladezeiten zu rechnen. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant