1. Fuldaer Zeitung
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Nachhaltige Papiersterne zu Weihnachten selber machen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janine Napirca

Eine Frau in einer Bäckerei verpackt ein Laib Brot in einer Papiertüte.
Papiersterne für Weihnachten einfach aus Tüten vom Bäcker selber machen. © Ignacio Ferrandiz Roig/Imago

Mit der Adventszeit steigt die Vorfreude. Schmücken Sie Ihr Zuhause mit selbstgemachten Papiersternen, um sich noch mehr auf Weihnachten einzustimmen.

Weihnachten steht auch bei Ihnen unter dem Motto Minimalismus und Nachhaltigkeit? Viele haben den überladenen Prunk satt und möchten nicht mehr Unsummen an Geld für teure Weihnachtsdeko ausgeben. Zumal diese häufig kitschig und unpersönlich ist. Außerdem ist die Weihnachtsdeko aus dem Kaufhaus auch nichts Besonderes mehr, wenn jeder dann dieselbe zu Hause hängen hat.

Weihnachtsdeko selber machen liegt im Trend

Darum setzen einige in Sachen Weihnachtsdeko bereits auf DIY-Projekte* (DIY = Do it yourself, zu deutsch: mache es selbst). Eine schöne und einfach umzusetzende Idee, um die eigenen vier Wände in eine weihnachtliche Atmosphäre zu tauchen, ist es, Weihnachtssterne aus Papier selber zu machen. Für die Papiersterne braucht man gar nicht viel und es ist auch ganz einfach, sie nachzubasteln.

Lesen Sie auch: Skandinavische Weihnachtsdeko: Schlichte Eleganz trifft auf kuscheligen Hygge-Lifestyle.

Nachhaltigkeit siegt: Machen Sie Papiersterne für Weihnachten selbst

Um Papiersterne für Weihnachten selber zu machen, braucht man kein großes Geschick und man muss auch kein geübter Hobbybastler sein. Zudem brauchen Sie auch nicht viel Geld auszugeben. Werfen Sie einfach beim nächsten Einkauf im Supermarkt oder Besuch beim Bäcker Ihre Papiertüten nicht weg.

Auch interessant: Mit diesen Trendfarben das Weihnachtsfest 2021 aufpeppen.

Das brauchen Sie für Ihre selbstgemachten Weihnachtssterne aus Papier

Lesen Sie auch: Weihnachtsstern, Christrose, Amaryllis und Co: So blühen die Pflanzen auch im nächsten Jahr wieder.

Papiersterne für Weihnachten selber machen – so geht‘s

  1. Nehmen Sie Ihre braunen und/oder weißen Papiertüten und falten Sie sie einmal in der Mitte der Länge nach.
  2. Schneiden Sie die rechte obere Ecke ab. Die Öffnung sollte dabei ebenfalls auf der rechten Seite sein, sodass beim Auffalten ein Haus mit einem Spitzdach entsteht.
  3. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit allen Papiertüten. Je mehr Papiertüten Sie zur Hand haben, desto größer wird Ihr Weihnachtsstern aus Papier.
  4. Bestreichen Sie die Rückseite des Hauses mit Kleber und kleben Sie ein identisches Haus darauf.
  5. Wenn Sie mit der Anzahl an Papiertüten zufrieden sind, fassen Sie die beiden Endstücke an, ziehen Sie den Weihnachtsstern aus Papier auf und kleben Sie seine Enden zusammen.
  6. Möchten Sie mehr als einen Papierstern basteln, wiederholen Sie auch diesen Vorgang für weitere selbstgemachte Weihnachtsdekoration.
  7. Wenn Sie die gebastelten Papiersterne aufhängen wollen, können Sie sie lochen und eine Schnur durchfädeln.

(jn) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant