Youngtimer-Segelflugzeuge heben auf der Wasserkuppe ab

17. August 2016
Gersfeld

Von 0 auf 100 in zwei Sekunden: Mit der Beschleunigungszeit eines Formel-1-Rennwagens starten derzeit die Segelflugzeuge beim Youngtimerteffen auf der Wasserkuppe. Zum zehnten Mal hat der Verein Rhönflug Fulda zu der Veranstaltungen eingeladen.

60 Segelflieger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind mit insgesamt 18 Flugzeugen in die Rhön angereist. Die Flieger bestehen zum Großteil noch aus Holz, und nicht wie heutzutage üblich aus Kunststoff.

Während das Wetter am Montag zumindest kurze Flüge erlaubte, blieb es gestern überraschenderweise trocken. So konnten die Segler doch bis zu 1000 Meter über die Wasserkuppe befördert werden. Das Youngtimertreffen dauert noch bis Freitag. Da wird sich sicherlich noch die ein oder andere Gelegenheit bieten, auch kleinere Wettbewerbe auszutragen.

Besucher sind dazu eingeladen, dabei zuzuschauen. Wer mehr über den Verein Rhönflug Fulda erfahren möchte, kann sich unter der Telefonnummer (06 61) 7 73 33 oder (0 66 57) 81 81 an einen der beiden Vereinsvorsitzenden wenden. / lag