Leichtathletik: Hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld beim 3. Sprint-Laufcup der SG Schlüchtern

Leichtathletik: 3. Sprint-Laufcup der SG Schlüchtern / Hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld

27. Mai 2014
Schlüchtern

Die Leichtathleten der SG Schlüchtern erwarten heute zu ihrem 3. Sprint- und Laufcup ein hochkarätiges Teilnehmerfeld. Der Deutsche Meister über 400 Meter der U 18, Konstantin Schmidt, ist ebenso am Start, wie Hessenmeister Michael Pohl, ein Ex-SGSler.

Der Sprint- und Laufcup auf dem Sportplatz Auwiese beginnt um 17 Uhr mit 50-Meter-Sprints der männlichen und weiblichen U 12. Ausgeschrieben sind Wettbewerbe der Senioren, der Männer und Frauen, der U 20 und U 18 über 100, 200, 400 und 800 Meter, der U 16 über 100, 300 und 800 Meter sowie der U 14 über 75 und 800 Meter. Im Rahmen des Sprintcups wird ein 100-Meter-Einlagelauf aller Altersklassen angeboten.

Richtig spannend wird es ab 18 Uhr, wenn sich einige Läufer der Hessischen Sprint-Elite auf der Schlüchterner Tartanbahn über die Kurzdistanzen messen. So wird der Deutsche U-18-Meister über 400 Meter, Konstantin Schmidt von der TG Obertshausen, erwartet. Der U-20-Athlet startet auf der Auwiese über 100 und 200 Meter.

Mit dabei ist der Ex-Schlüchterner Michael Pohl, der nun für die LG ovag Friedberg-Fauerbach startet, und längst zu Hessens Sprintelite zählt, aber auch national bei den Männern schon einige Erfolge aufzuweisen hat. Der Hessenmeister über 100 Meter im Freien und 60 Meter in der Halle startet nur über die 100-Meter-Sprintstrecke, um Kräfte für die am Donnerstag in Kassel stattfindenden Deutschen Hochschul-Meisterschaften zu sparen. Mit Florian Daum (ASC Darmstadt), Hessischer Hallenmeister über 200 Meter, ist ein weiterer Läufer aus Hessens Sprintelite am Start.

Mit dabei ist auch Schlüchterns große Nachwuchshoffnung Jaakkima Rösler, der bei der U 20 über 100 und 200 Meter an den Start gehen wird. Für Zwillingsbruder Aleksi, der nach seiner Verletzung nun langsam mit dem Aufbautraining beginnt, ist ein Start noch zu früh. Schließlich darf auch der „frischgebackene“ 100- und 200-Meter-Kreismeister Mario Böhm (22) vom Gastgeber nicht fehlen.

Böhm wird auf den beiden Sprintstrecken einen weiteren Versuch unternehmen, seine Bestzeiten über 100 Meter (11,43 Sekunden) aus dem Jahr 2011 und 200 Meter (23,25) zu unterbieten. Auch Oliver Egner (U 20) von der SG Schlüchtern wird die 100 und 200 Meter zu einem weiteren Formtest nutzen. Nachmeldungen sind bis 60 Minuten vor dem Start möglich. / tt

Anzeige
Anzeige