Busfahrer streiken: Diese Linien fallen aus

01. November 2019
Region

Wegen eines Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi fallen zahlreiche Busse der RhönEnergie-Verkehrsbetriebe aus. Hier lesen Sie, welche konkret betroffen sind.

„Unsere Buslinien können voraussichtlich den ganzen Tag lang nicht oder nur stark eingeschränkt bedient werden“, schreibt die RhönEnergie. „Wir empfehlen unseren Fahrgästen dringend, an diesem Streiktag auf die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs zu verzichten und sich kurzfristig um Alternativen zu bemühen.“

Hier eine Übersicht:

Der Verkehr in der Stadtregion Fulda
Die Linien- und Schulbusse fallen aus.

Der Verkehr im Landkreis Fulda
Für Tann, Hilders, Ehrenberg, Hofbieber, Nüsttal, Dipperz, Poppenhausen, Gersfeld und Weyhers: Die Linienbusse fallen aus.

Für die Stadt Hünfeld, die Gemeinden Eiterfeld, Burghaun und Rasdorf: Die Linienbusse fallen aus.

Für Neuhof, Flieden und Kalbach (Heubach Richtung Kalbach): Die Linien werden stark eingeschränkt bedient (Information unter Telefon 06655 9100490).

Für Bad Salzschlirf, Großenlüder, Heubach (Richtung Fulda), Hosenfeld, Eichenzell, Thalau und Schmalnau: Die Linienbusse fallen aus.

Der Verkehr im Linienbündel Bergwinkel
Für Bad Soden-Salmünster, Schlüchtern, Steinau an der Straße und Sinntal: Die Linien werden stark eingeschränkt bedient (Information unter Telefon 06661 9635 777).

Der Verkehr im Stadtgebiet Bad Hersfeld
Die Linienbusse fallen aus.

Der Verkehr im Linienbündel Hersfeld Ost
Für die Gemeinden Philippsthal, Heringen, Friedewald, Hohenroda und Schenklengsfeld: Die Linien werden aktuell bedient.