Alle Jahre wieder: Treffen der Ex-Adjutanten und Ex-Prinzenmariechen im Weinhaus

08. Februar 2019

Mittlerweile ist es eine schöne Tradition geworden: das alljährliche Treffen der Ex-Adjutanten und Ex-Prinzenmariechen der Fuldaer Karneval-Gesellschaft (FKG) in den Räumen des Restaurants Weinhaus in der Fuldaer Altstadt. In lockerer Runde wurden auch dieses Mal wieder alte Anekdoten und allerlei Geschichten erzählt.

Eine Besonderheit an diesem Abend: Ex-Adjutant und Organisator des Fastnachtsmuseums, Bernd Heil, hatte eine Fotowand des ehemaligen Zeremonienmeisters Günther Kalb mit den damaligen Prinzenmariechen aufgestellt. Dadurch kamen natürlich auch ein paar lustige Begebenheiten ans Tageslicht. So zum Beispiel, dass der Zero Kalb sehr gerne gegessen habe, um dann über den wachsenden Druck in der Magengegend zu klagen.

Fuldas Prinzenmannschaft mit Prinz Markus, den Adjutanten Jürgen Jahn und Peter Bleuel sowie Prinzenmariechen Doreen Sommer und Ordonanz Michael Seifert verliehen ihrer Freude darüber Ausdruck, an diesem Abend mit dabei zu sein. Prinz Markus betonte, dass ein Prinz nur so gut sein könne wie seine Mannschaft, die immer an seiner Seite sei.

Sein Dank ging auch an die beiden Organisatoren Jan Frühauf und Jürgen Kotsch, die diese schöne Idee bereits vor einigen Jahren sehr gut umgesetzt hätten. Jan Frühauf konnte an dem Treffen krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen.

Nach den Ansprachen stand einem gemütlichen Abend nichts mehr im Wege, und wie aus gut unterrichteter Quelle zu erfahren war, traten einige ihren Heimweg erst sehr spät an. / trp