Feuerwerk der guten Laune beim närrischen Frühschoppen der Schoppegarde

20. Januar 2020
Löschenrod

Die Löschenroder Schoppegarde hat am vergangenen Sonntag zum traditionellen närrischen Frühschoppen geladen. Bei diesem empfingen Gladiator Prinz Maximus und Prinzessin Katja 13 befreundete Vereine.

In der Löschenroder Narhalla im Bürgerhaus heizten die geladenen Vereine aus nah und fern kräftig die Stimmung im Saal an. Besonders freute sich die Löschenröder Prinzessin über den Besuch ihres Carnevalverein aus Rückers (RCV).

Starke Garde- und Solotänze

Ein weiteres Highlight war die erste Männertanzgarde aus Bachrain, die Madonna in Musik und Tanz auf der Bühne ihre Hommage sendeten. Natürlich traten auch die einheimischen Gruppen auf und Schoppienchen, Starlights und Moving Stars begeisterten mit ihren Gardetänzen. Solo zeigten die Mariechen Emma und Lillith ihr Können.

Aufregung entstand zu Beginn des Tanzes der Schoppegarde Löschenrod, doch zum Glück gab es Entwarnung. Der Feueralarm gehörte zur Show. Er eröffnete ein Feuerwerk der guten Laune, die feuchtfröhlich weiterging mit dem Tanz von Fresh eNett, der danach folgte.

Lange Fastnachtsfreundschaft

Zu späterer Stunde wurde ein vereinsübergreifender Gardetanz der Prinzenmariechen Lillith aus Löschenrod und Annemarie aus Welkers dargeboten. Ein Augenschmaus akrobatischer und tänzerischer Qualität vereint durch eine lange Fastnachtsfreundschaft.

Durch das Programm führten die Präsidenten Christian Heil, Vanessa Trott und Matthias Frischkorn. / akh

Video: Lillith Martin - ein Prinzenmariechen mit Können und einem großen Herz für die Fastnacht

Die 20-jährige Lillith Martin plauderte beim Gespräch am Kamin unter anderem über ihren großen Traum, und wie sie ihn verwirklicht hat. Über das Tanzen im allgemeinen, und was für sie das Besondere daran ist hat sie außerdem gesprochen. / trp Felix Weigl und Anja Trapp trafen den frischgebackenen Prinzen für ein Interview in seinem zu Hause.

Anzeige
Anzeige