Fotogalerie: Landrat Woide empfängt die Karnevalisten in der „Stube des Landvolkes“

12. Februar 2019
Fulda

Es ist eine lieb gewonnene Tradition: der Empfang für die Karnevalisten beim Landrat. Neben Fuldas Prinz Markus Maurus Musikus LXXVIII. mit seiner Mannschaft fanden sich 17 Elferräte, Vizepräsident Dr. Frank Steinhauer und die Fastnachtssänger in der „Stube des Landvolkes“ im Landratsamts ein, um gemeinsam die Foaset in Foll zu feiern.

Der Vizepräsident der Fuldaer Karneval-Gesellschaft (FKG), Dr. Frank Steinhauer, dankte für die Einladung und betonte mit einem Augenzwinkern, dass der Landrat sehr beliebt sei, denn 17 Elferräte kämen sonst nur mit, wenn es zu Gardefestivals ging.

Auch Fuldas Prinz Markus Maurus Musikus saß bei diesem Termin der Schalk im Nacken. Äußerte sich doch dahingehend, dass er gerne gekommen sei, denn wenn die Kreisumlage kleiner würde, da Petersberg und Künzell zu Fulda eingemeindet werden, ob dann der Empfang noch stattfinden würde?

Fotogalerie: Landrat Woide empfängt die Karnevalisten in der „Stube des Landvolkes“

Was mit Protestäußerungen der Belegschaft und des Landrates quittiert wurde. Beschwichtigend meinte er aber, dass sie ja alle gerne in der Kommunalpolitik tätig wären und er froh sei, Bernd Woide als Landrat zu haben.

Wer den Landrat kennt weiß, dass dieser passende Worte als Entgegnung parat hatte. Humorig stellte er die Frage, ob die Elferräte recht durstig aussehen, ob sie die Stadtkasse schon leer getrunken hätten?

Fotogalerie: Landrat Woide empfängt die Karnevalisten in der „Stube des Landvolkes“

Was Prinz Markus scharfsinnig beantwortete: „Die Kampagne läuft seit dem 11. November. Wir können mittlerweile auf Knopfdruck durstig aussehen“. Und so ging der Schlagabtausch heiter weiter. Egal ob Eingemeindung oder Oberrode, alles kam auf das Trapez.

Zum Schluss unterhielten die Fastnachtssänger mit ihren Hits, bei dem „Ich bin in Fulda verliebt“ nicht fehlen durfte. Und wie das bei Empfängen so üblich ist, wurde im Anschluss leckeres Essen verzehrt – und die Herren Elferräte – tranken auch noch gerne ein paar kühle Hochstift. / trp