Stelldichein der Tollitäten beim Gipfeltreffen am Guckaisee

01. Februar 2015
    Cargando reproductor ...
Poppenhausen

Es herrschte geschäftiges Treiben, aber die gute Laune der närrischen Oberhäupter war ansteckend. Es wurde herzlich geplaudert und – ganz wichtig – gemeinsam gefeiert.

Gleich zu Beginn begrüßte der Vorsitzende des Carnevals Club Haimbach (CCH), Thomas Happ, die Anwesenden auf das Herzlichste. Er betonte, dass das Gipfeltreffen doppeldeutig zu sehen sei, denn alle Fürstlichkeiten und Prinzen sowie Prinzessinnen stünden zu dieser Jahreszeit auch auf einem Gipfel – nämlich dem der Fastnacht. Mit einem für ihn so eigenen schmunzeln unterstrich er, das nur die schönsten und besten Tollitäten aus ganz Hessen in den Guckai-Stuben am Guckaisee seien.

Landrat Bernd Woide war anzumerken, dass er stolz auf dieses Treffen war. Hob er doch hervor, dass der Guckaisee „Hoheitsgebiet" des Landrates sei. Außerdem fand er diese neue Idee riesig – sich zu treffen und gemeinsam zu feiern.

Der Hausherr, Poppenhausens Bürgermeister Manfed Helfrich (CDU) erläuterte mit launigen Worten die Bedeutung des Treffpunktes der Regenten und verwies darauf, dass auch Poppenhausen anlässlich der 850-Jahr-Feier einen närrischen Regenten stelle. Zum Schluss wünschte er noch allen Aktiven eine schöne Restkampagne.

Dann war es soweit: der Orden-Marathon für Bernd Woide und Manfred Helfrich begann. Jedes Prinzenpaar, Prinz, Fürstlichkeit oder Prinzessin ließen sich mit ihrer Mannschaft ablichten und überreichten den beiden Politikern ihren Sessions-Orden. Zwischenzeitlich hatte die nette Bedienung aber ein Erbarmen mit den beiden CDUlern. Zur Stärkung bekamen sie ein kühles Blondes gereicht.

So dekoriert gesellten sich Woide und Helfrich zu den Tollitäten auf das Erinnerungsfoto im Schnee. Das Karnevalisten spontan sind und zu feiern wissen, ist bekannt. So erfreute die Prinzessin aus Rommerz mit toller Stimme und dem Song „Steh auf, mach mit und ruf Helau". Später wurde die Fläche vor der Theke zur Tanzfläche umgewandelt – und auch kräftig genutzt. Moderiert wurde der kurzweilige Vormittag von Thomas Fischer und Werner Schröder, beide vom CCH.

In zahlreichen Bürgerhäusern und Sälen der Region stiegen zudem am Wochenende wieder Karnevalsveranstaltungen. Unsere Fotografen haben stimmungsreiche Bilder mitgebracht. Einen kurzweiligen Samstagabend bot indes die Fremdensitzung des Fuldaer Freizeit- und Carneval-Klub (FFCK) im großen Saal des Parkhotels Kolpinghaus. HIER geht es zu mehr aktuellen Berichten vom Fastnacht-Wochenende. / trp

38 närrische Regenten mit ihren Adjutanten und Prinzenmariechen gaben sich ein Stelldichein beim Gipfeltreffen am Guckaisee bei Poppenhausen.