Fotogalerie: Karneval-Verbands Kurhessen (KVK) feiert in Kohlhaus Ordensfest

12. November 2018
Fulda

Es ist mittlerweile eine Tradition geworden – das Ordensfest des Karneval-Verbands Kurhessen (KVK), kurz vor dem Elften im Elften. In diesem Jahr richtete der Fuldaer Randstaat, der Karnevalverein Südend, im Bürgerhaus von Kohlhaus dieses Fest aus. 200 Aktive mit ihren närrischen Regenten hatten den Weg dorthin gefunden, um die Ehrenden zu unterstützen.

Von 116 Mitgliedsvereinen wurden 51 Personen aus 18 Vereinen, darunter zehn Vereine aus der Region, für ihre Verdienste um den Karneval geehrt. Und wenn man den Laudatien genau zuhörte, waren aus der heimischen Region alle für jahrzehntelanges und großes ehrenamtliche Engagement für diesen Orden vorgesehen.

Eben jene, die nicht immer im Vordergrund stehen, sondern sehr viel Arbeit im Hintergrund leisten, sei es beim Wagenbau oder den reibungslosen organisieren der Veranstaltungen, freuten sich besonders über diese Auszeichnung. Gleich zu Beginn sorgte der Vorsitzende des Südends, Klaus Haase, für Lacher. Begrüßte er die Narrenschar doch mit einem freundlichen „Guten Abend“ – dabei war es gerade einmal 14.11 Uhr.

Humorvoll klärte er die Gäste über den Datenschutz auf, und bot gleichzeitig auch eine Datenschutzbrille zum Preis von fünf Euro an. KVK-Präsident Heiko Rudolph betonte in seiner Ansprache, wie gerne er in die Region käme, und wies darauf hin, dass der Verband gerne Hilfestellungen leiste, um das schöne Heimatfest und das Ehrenamt zu fördern. Für ihn seien die Aktiven ein wichtiger Bestandteil.

Sie alle würden Traditionen pflegen und Integrationsarbeit leisten. Und das in einer Zeit der modernen Unterhaltungselektronik, die eher nicht immer für gemeinsames Feiern stehe. Neben den Ehrungen begeisterten der Solotanz von Tanzmajor Marcel Lippert, die Klänge des Musikzuges des Südends und die herausragende Büttenrede von Dietmar Weidenbörner von der Hünfelder Karnevalsgesellschaft. Immer mit einem Augenzwinkern, und doch sehr nahe an der Wahrheit, nahm er das Thema Ordensverleihung unter die Lupe.

Die Gäste sparten dafür nicht mit Beifall. In vier Ehrungsblöcken ehrten die Vize-Präsidenten Frank Altrogge, Erik Lehmbach, Dietrich Geißer, Fuldas Ex-Prinz und Vize Bernd Möller sowie der Chef des Protokolls des KVK, Winfried Kollmann, die Aktiven – und alle war die Freude und die Anerkennung des Engagements für den Karneval anzumerken. / trp

Geehrte:

Aschenberger Wolkenkratzer (AWK): Barbara Herr, Jessica Neif, Kevin Wiezorek.

Carnevals-Club Haimbach (CCH): Nina Dettler, Matthias und Nicole Grenzler.

Carnevalsverein Petersberg (CVP): Wolfgang Hartmann und Stefan Klüber.

Fuldaer Freizeit- und Carneval-Klub (FFCK): Maximilian und Katharina Ehm, Anja und Martin Jaroschenko.

– Harmerzer Carneval Club (HCC): Rebecca Dray, Jennifer Herget, Aileen Zeh.

Sickelser Bürgerfastnacht (Sibüfa): Sebastian Kern und Raphael Quell.

Südend Fulda: Vanessa Kubiak, Benjamin Möller, Jürgen Roßbach und Volker Sommer-Neidert.

Freiwillige Feuerwehr Bachrain, Abteilung Fastnacht: Walter Dragon, Michael Herzig, Christine Zentgraf.

Eiterfelder Carneval Verein (ECV): Vanessa Hohmann, Holger Schwalbach, Marius Wassermann und Patrick Wiegand.

Hünfelder Karnevalsgesellschaft (HKG): Ralf Gardyan.

Open-Air-Tour 2019: Nena rockt am 31. Mai den Uniplatz in Fulda

Nena, Star der Neuen Deutschen Welle und bis heute eine der populärsten und erfolgreichsten Musikerinnen Deutschlands, kommt nach Fulda. Am 31. Mai wird sie ab 20 Uhr auf dem Uniplatz ein Open-Air-Konzert geben. Der Vorverkauf dafür startet am Montag, 12. November, um 10 Uhr. Präsentiert wird das Konzert von dieser Zeitung.