Schützenfest-Feuerwerk auf Dienstag verschoben

26. Juli 2019
Fulda

Das Feuerwerk am Schützenfest in Fulda muss verschoben werden. Statt Freitag soll es am Dienstag stattfinden – wenn die Wetterlage sich entspannt hat.

Wieder hat das Wetter Auswirkungen auf das geplante Feuerwerk am Schützenfest in Fulda. Nachdem dieses bereits im vergangenen Jahr abgesagt werden musste, wird es dieses Jahr verschoben.

Absprache mit Feuerwehr und Ordnungsamt

„Aufgrund der aktuell hohen Warnstufe des Grasland-Feuerindex vom Deutschen Wetterdienst haben wir uns als Veranstalter und Generalunternehmer des Festes, in enger Absprache mit Feuerwehr und Ordnungsamt der Stadt Fulda, dazu entschieden, das für Freitag geplante Feuerwerk auf Dienstag, 30. Juli, um 22 Uhr zu verschieben“, gibt Schützenfest-Organisator Heiner Distel am Freitagmittag bekannt.

„Die Fuldaer lieben ihr Feuerwerk“

„Die Vorhersage für die nächsten Tage verspricht eine Entspannung der Wetterlage. Nachdem bereits im vergangenen Jahr beide Feuerwerke – zum ersten Mal seit 70 Jahren – wegen der langanhaltenden Hitze- und Dürre-Periode ausfallen mussten, liegt es uns nun sehr am Herzen, diesen sehr beliebten Programmpunkt nicht ersatzlos zu streichen. Die Fuldaer lieben ihr Feuerwerk“, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Der Volksfestbetrieb sei von dieser Entscheidung nicht betroffen. Das Schützenfest startet am Freitag pünktlich um 16 Uhr, offizielle Eröffnung ist um 20 Uhr. / sec