11-Millionen-Euro-Projekt eingeweiht: Trainingszentrum der Deutschen Bahn in Fulda

17. September 2019
Fulda

Die Deutsche Bahn hat am Dienstag in Fulda Deutschlands modernstes Trainingszentrum für ihre Mitarbeiter eröffnet. Für rund elf Millionen Euro ist in Bahnhofsnähe ein neues Gebäude mit 16 Seminar- und zwei Trainingsräumen entstanden.

Künftig sollen dort rund 15.000 Bahn-Mitarbeiter pro Jahr aus ganz Deutschland ausgebildet und trainiert werden. In den Schulungen geht es um Themen wie Bahnbetrieb, Fahrzeugtechnik und Infrastruktur. Zunehmend nutzt die Bahn auch digitale Medien in der Aus- und Fortbildung.

Modernste Technik erleben die Seminar-Teilnehmer in Fulda zum Beispiel bei einem Stellwerk-Simulator. Damit können angehende Fahrdienstleiter praxisnah üben, wie man Weichen stellt, Waggons an- und abkuppelt oder ein- und ausfahrende Züge koordiniert.

Weitere Trainingszentren will die Deutsche Bahn nach eigenen Angaben demnächst in Köln und Hannover eröffnen.

Aktuell ist Fulda das modernste Trainingszentrum, das die Deutsche Bahn bundesweit betreibt. / dpa