12. Esperanto Ferrari-Treffen am Wochenende in Osthessen

13. Juli 2017
Region

Keinem anderen Fahrzeug wird so viel Anmut und Ausdruck zugesprochen wie den Meisterstücken aus Maranello. Mit dem 12. Esperanto Ferrari-Treffen vom 14. bis 16. Juli, welches unter dem Motto „Kunstwerk“ steht, sind die Ferraristi zu einem abwechslungsreichen Wochenende eingeladen.

Für Ferrari-Fans wird der Samstag zum großen Event. Denn dann starten die Teilnehmer des Treffens zur großen Rundfahrt. Der PS-Tross wird ab 9.45 Uhr auf der Pauluspromenade zu bestaunen sein, wo er den alljährlichen Reisesegen empfängt.

Vor der Kulisse des Fuldaer Doms sind unter anderem die Modelle F430, F458, F488 sowie 599 und auch Testarossa 512 zu sehen. Anschließend geht es auf die einzigartige Panoramafahrt durch die hessische Rhön. Dabei erwartet die Fahrer eine traumhaft schöne Landschaft und eine serpentinenreiche Fahrt mit unvergesslichen Ausblicken.

Die 200 Kilometer lange Strecke führt durch das Hünfelder Land und Rasdorf in Richtung Nüsttal weiter nach Lahrbach. Von dort bewegt sich der Konvoi einmal um und anschließend durch Tann, dann nach Hilders, um ab Ehrenberg seinen Weg über die Wasserkuppe nach Poppenhausen zu finden. Die Strecke verläuft weiter über die Ebersburg nach Weyhers.

In der Anfahrt zum Zwischenstopp erreichen die Piloten „Afrika“ in den Sieben Welten. Dort gönnen sie sich eine Mittagspause bevor es ab 14.45 Uhr auf den zweiten Teil der Ausfahrt geht. Über Pilgerzell, Bronnzell, Hamerz und Giesel führt der Weg vorbei am „Kaliberg“ nach Neuhof und Flieden. Entlang der L3141 bewegen sich die röhrenden Ferraris über Kleinlüder zurück nach Fulda, wo sie die Zielanfahrt gegen 16 Uhr erreichen.

Wie bereits in den letzten Jahren rechnet der Veranstalter mit einer großen Menge interessierter Zuschauer an der Strecke, da der Anblick derart geballter PS-Stärke nicht nur die Motorsportfreunde beeindruckt.


Ferrari-Rundfahrt am Samstag:

9.45 Uhr: Fulda Hotel Esperanto Richtung Pauluspromenade (Passierpunkte Magdeburger Straße und Schlossstraße)

10 Uhr: Fulda Pauluspromenade
10.30 Uhr: Fortsetzung der Panoramafahrt Richtung Lehnerz (Passierpunkt Leipziger Straße)
10.35 Uhr: Fulda-Lehnerz
10.39 Uhr: Petersberg-Stöckels
10.44 Uhr: Petersberg-Steinhaus
10.48 Uhr: Hünfeld-Dammersbach
10.52 Uhr: Hünfeld-Nüst
10.54 Uhr:Hünfeld-Mackenzell
10.58 Uhr: Hünfeld

11 Uhr: Hünfeld-Großenbach
11.04 Uhr: Hünfeld-Kirchhasel
11.05 Uhr: Hünfeld-Neuwirtshaus
11.10 Uhr: Rasdorf
11.12 Uhr: Rasdorf-Setzelbach
11.16 Uhr: Nüsttal-Haselstein
11.20 Uhr: Nüsttal-Mittelaschenbach
11.22 Uhr: Nüsttal-Hofaschenbach
11.23 Uhr: Nüsttal-Morles
11.27 Uhr: Nüsttal-Gotthards
11.33 Uhr: Tann-Esbachsgraben
11.34 Uhr: Tann-Neustädges
11.35 Uhr: Tann-Mollartshof
11.36 Uhr: Tann-Lahrbach
11.38 Uhr: Tann-Wendershausen
11.44 Uhr: Tann-Theobaldshof
11.46 Uhr: Tann-Schlitzenhausen
11.47 Uhr: Tann-Günthers
11.50 Uhr: Tann
11.51 Uhr: Tann-Wendershausen
11.53 Uhr: Tann-Lahrbach

12 Uhr: Hilders
12.02 Uhr: Hilders-Batten
12.04 Uhr: Ehrenberg-Thaiden
12.06 Uhr: Ehrenberg-Seiferts
12.10 Uhr: Ehrenberg-Wüstensachsen
12.14 Uhr: Poppenhausen-Sieblos
12.25 Uhr: Poppenhausen
12.27 Uhr: Poppenhausen-Gackenhof
12.28 Uhr: Poppenhausen-Rabennest
12.31 Uhr: Ebersburg-Röderhaid
12.34 Uhr: Ebersburg-Weyhers
12.36 Uhr: Künzell-Dietershausen
12.40 Uhr: Dipperz-Wisselsrod
12.42 Uhr: Künzell-Wissels
12.45 Uhr: Künzell-Keulos
12.50 Uhr: Sieben Welten

14.45 Uhr: Fortsetzung der Panoramafahrt
14.49 Uhr: Künzell-Pilgerzell
14.51 Uhr: Künzell-Engelhelms
14.54 Uhr: Fulda-Bronnzell
14:58 Uhr: Fulda-Hamerz

15 Uhr: Fulda-Zirkenbach
15.01 Uhr: Fulda-Zell
15.06 Uhr: Neuhof-Giesel
15.13 Uhr: Neuhof
15.16 Uhr: Neuhof-Rommerz
15.20 Uhr: Flieden
15.26 Uhr: Flieden-Buchenrod
15.29 Uhr: Neuhof-Hauswurz
15.34 Uhr: Hosenfeld
15.41 Uhr: Großenlüder-Kleinlüder
15.49 Uhr: Fulda-Mittelrode
15.52 Uhr: Fulda-Haimbach
15.55 Uhr: Fulda (Passierpunkte Langebrückenstraße, Weimaer Straße, Leipziger Straße, Amand-Ney-Straße, Zieherser Weg)

16 Uhr: Hotel Esperanto Fulda

Anzeige
Anzeige