31-Jähriger verursacht schweren Auffahrunfall

25. Juli 2014
Ebersburg

Auf der B 279 von Thalau kommend in Richtung Schmalnau hat sich am Donnerstag gegen 22.40 Uhr ein schwerer Auffahrunfall ereignet.

Update Freitag 6:50: Wie die Polizei berichtete, fuhr ein 31-Jähriger aus Ebersburg auf der Landstraße zwischen den Ebersburger Ortsteilen zwischen Thalau und Schmalnau ungebremst auf ein weiteres Fahrzeug auf. Ein Ford Fiesta, der von einer 58-Jährigen aus der Gemeinde gelenkt wurde. Die Frau war in Richtung Schmalnau unterwegs. Der Kleinwagen geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb neben der Straße auf dem Dach in einem Getreidefeld liegen.

Die Fahrerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und kam mit Prellungen und Rückenverletzungen ins Krankenhaus. Der 31-jährige Unfallfahrer, der in einem VW Passat unterwegs war, blieb unverletzt. Weil der offensichtlich betrunken war, wurde sein Führerschein sichergestellt und ihm wurde für eine Alkoholkontrolle Blut abgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

An der Unfallstelle waren neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr Thalau zur technischen Hilfeleistung und zum Ausleuchten der Unfallstelle eingesetzt.

Nur wenige Minuten zuvor ereigneten sich in Fulda zwei weitere schwere Unfälle. Über den Geisterfahrer auf der B 27 lesen Sie HIER mehr. Über den Folgeunfall auf der Umleitungsstrecke erfahren Sie HIER mehr. / imo

Anzeige
Anzeige