33-Jähriger bei Auffahrunfall leicht verletzt

16. Mai 2019
Fulda

Ein 33-jähriger Petersberger wurde bei einem Auffahrunfall leicht verletzt, als er in der Bardostraße auf Höhe der Ampel „Am Rosengarten“ einen haltenden VW zu spät erkannte.

Die 29-jährige VW-Fahrerin fuhr am Mittwoch, 15. Mai, gegen 8.45 Uhr in der Bardostraße in Fahrtrichtung Sickelser Straße. Auf Höhe der Ampel musste sie ihr Fahrzeug auf dem linken von zwei Fahrstreifen anhalten. Der nachfolgende 33-Jährige aus Petersberg in seinem VW erkannte die Situation zu spät, fuhr auf und wurde dabei leicht verletzt.

Ein ebenfalls nachfolgender 34-jähriger Fahrer fuhr anschließend auf den VW des 33-Jährigen auf. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 9500 Euro, gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt. / sec