Aktionen machen Lust auf Bio

16. März 2019
fulda

„BioLust zwischen Rhön und Mainfranken - schmecken - erleben - begreifen“ heißt das Motto der Aktionstage vom 30. Mai bis 10. Juni, die von der Ökomodellregion Landkreis Fulda und den drei unterfränkischen Ökomodellregionen veranstaltet werden. Wer mitmachen will, kann sich beim Landkreis melden.

Die Ökomodellregionen möchten mit den Aktionstagen die Lust auf Bio wecken und Interessierte dazu einladen, Bio-Produkte zu verkosten, Bio-Landbau zu erleben und ökologische Zusammenhänge zu begreifen. Und da das am besten vor Ort gelingt, ruft der Landkreis in einer Pressemitteilung Mitmacher aus den Regionen Fulda, Rhön-Grabfeld, Oberes Werntal und Waldsassengau dazu auf, sich mit ihren Ideen und Angeboten zu melden.

So fragt der Landkreis: „Sie sind Landwirt, Verarbeiter oder Gastwirt und möchten sich am Aktionszeitraum beteiligen? Dann bieten Sie doch Hofführungen an, Betriebsführungen, Verkostungen, Mitmach-Aktionen, Felderbegehungen, ein Konzert im Kuhstall oder Info-Abende zum Ökolandbau, zu Nachhaltigkeit oder zur gesunden Ernährung an.“

Die Veranstaltungen werden mit dem gemeinsamen Logo über Tagespresse, Internetseiten und Newsletter beworben und sorgen so für eine große Öffentlichkeitswirksamkeit.

Anmeldung nach Möglichkeit bis zum 26. April, Terminvorschläge und Fragen an: Landkreis Fulda, Simone Müller, Wörthstraße 15, Fulda, Telefon (0661) 6006 -7049 oder E-Mail: simone.mueller@landkreis-fulda.de. / mlo