Pkw überschlägt sich auf A7 – Autofahrer schwer verletzt

15. August 2019
Fulda

Auf der A7 zwischen dem Fuldaer Dreieck und Fulda-Mitte ist es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein Autofahrer schwer verletzt.

Die Fahrbahn in Richtung Kassel war für fast vier Stunden teilweise gesperrt, nachdem es gegen 8.20 Uhr zum Unfall kam. Ein 26-jähriger Autofahrer aus München war möglicherweise zu schnell auf der Autobahn unterwegs, überholte ein Fahrzeug und touchierte nach dem Überholvorgang einen Lkw, als er mit seinem Pkw wieder die Spur wechseln wollte. Dabei überschlug sich sein Wagen.

Mit Rettungswagen ins Klinikum

Dem Fahrer wurde von einem anderen Autofahrer aus seinem Pkw geholfen und er musste dann schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Klinikum Fulda gebracht werden. Laut Polizei wird der entstandene Sachschaden auf 50.000 Euro geschätzt. Die Aufräumarbeiten dauerten bis 12.15 Uhr an, ein Fahrstreifen wurde kurz nach dem Unfall frei gemacht, sodass die anderen Verkehrsteilnehmer an der Unfallstelle vorbei geleitet werden konnten. / sec,mbl

Anzeige