Azubi-Aktion: „Schlauster Azubi" kommt von Hubtex

13. Dezember 2014
    Cargando reproductor ...
Fulda

406 Auszubildende im ersten Lehrjahr haben an der diesjährigen Azubi-Aktion unserer Zeitung teilgenommen. Im ITZ-Gebäude Fulda wurde nun der „Schlauste Azubi 2014" ausgezeichnet.

Einen Monat lang haben die Auszubildenden, die aus 112 verschiedenen Ausbildungsbetrieben kommen, die Fuldaer Zeitung gelesen und täglich eine Frage zum Inhalt der aktuellen Ausgabe beantwortet. Insgesamt zehn der 406 Teilnehmer beantworteten alle Fragen richtig und erreichten somit die volle Punktzahl von 26 Punkten. Die ersten drei Plätze wurden dann im Losverfahren vergeben.

Der Titel „Schlauster Azubi 2014" ging an Tobias Reith. Er konnte sich über ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro von der Industrie- und Handelskammer, Kreishandwerkerschaft und der Fuldaer Zeitung freuen. Reith absolviert eine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Firma Hubtex Maschinenbau. „Durch die Aktion liest man jetzt auch Artikel, die man vorher eher überblättert hat", resümiert Reith.

Den zweiten Platz belegte Lisa Bagus, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement bei Fußboden Blum. Sie gewann ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro. Sarah Eisele belegte den dritten Platz. Die junge Frau macht eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin im Klinikum Fulda und gewann 200 Euro.

Über den Tellerrand hinausschauen

Fuldas Oberbürgermeister Gerhard Möller (CDU) lobte die Aktion: „Es ist eine bemerkenswerte Initiative für die Wirtschafts- und Ausbildungsregion Fulda. Sie weckt mit aktuellen Themen das Interesse junger Menschen. Die Auszubildenden lernen, über den Tellerrand hinauszuschauen und können einen Gemeinschaftsgeist bilden. Die Aktion trägt zur Allgemeinbildung bei."