Betrüger überrumpeln Seniorin in Kohlhaus und stehlen mehrere Hundert Euro

17. Juli 2019
Fulda

Eine Seniorin aus Kohlhaus ist am Dienstagmorgen Opfer einer Betrugsmasche geworden. Während sie von einer Frau abgelenkt wurde, hat mindestens ein Komplize mehrere Hundert Euro Bargeld aus ihrer Wohnung gestohlen.

Gegen 8 Uhr klingelte es an der Wohnungstür einer älteren Dame in der Kohlhäuser Straße, teilt die Polizei mit. Beim Öffnen der Tür wurde sie unvermittelt von einer Frau mittleren Alters in die Wohnung gedrängt und in ein Gespräch verwickelt. Dabei wedelte die Tatverdächtige mit Tüchern um sich und gab an, diese für eine Hausbewohnerin genäht zu haben.

Während die Frauen in der Küche waren, schlich mindestens eine weitere unbekannte Person in die Wohnung und durchsuchte die Räumlichkeiten nach Diebesgut. Als die Senioren dies bemerkte und nachsehen wollte, versperrte ihr die Tatverdächtige den Weg und drängte sie immer wieder in die Küche zurück. Wenig später verließ die Frau die Wohnung und entfernte sich in unbekannte Richtung. Bei ihrer Nachschau stellte die Geschädigte den Diebstahl von mehreren Hundert Euro fest.

Die Tatverdächtige soll laut Zeugenangaben ein osteuropäisches Erscheinungsbild haben, zwischen 30 und 50 Jahre alt und etwa 1,50 Meter groß gewesen sein.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder Hinweise zu den Tätern oder verdächtigen Fahrzeugen machen können sowie weitere Geschädigte, die ebenfalls Opfer einer solchen Masche geworden sind, werden gebeten, sich zeitnah mit dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon (0661) 1050 in Verbindung zu setzten. / lio