Bewegen, um besser zu lernen: Rotary-Club übergibt Scheck an Johannes-Hack-Schule

16. Mai 2019
Petersberg

Schülern mehr Bewegungsmöglichkeiten bieten – das ist Ziel in der Johannes-Hack-Schule in Petersberg. Der Rotary-Club hat zu diesem Zweck gestern einen Scheck übergeben. Mit dem Geld sollen 33 sogenannte Hockeys gekauft werden.

Von unserem Redaktionsmitglied Sarah Malkmus

Das Thema gesunde Kids ist seit vielen Jahren eine große Initiative der Rotary-Clubs in Deutschland, erklärt Roland Vollmer, Präsident des Rotary-Club Fulda-Paulustor. „Ziel ist, besser zu lernen und zu leben“, fügt er hinzu. Aus diesem Grund gab es gestern an der Johannes-Hack-Schule eine Scheckübergabe. 2000 Euro sind vom Rotary-Club an die Schule gegangen. Von dem Geld werden 33 Hockeys gekauft. Das sind bewegliche Sitzgelegenheiten. „Sie aktivieren den Bewegungsapparat“, erklärt Lehrerin Melanie Röll.

Das Projekt ist nach Angaben von Koordinator Sebastian Krause für die Jahre 2018 bis 2020 geplant. „Es wird auf Landesebene das Ziel verfolgt, die Schüler gesundheitsfördernd zu unterstützen. Nicht nur im Sinne von Bildung, sondern auch, was den Alltag angeht.“ Die Leitidee ist laut Krause gut in folgendem Satz ausgedrückt: „Wer Kindern und Jugendlichen die Chance geben möchte, optimal lernen zu können, der schenke ihnen Bewegungsmöglichkeiten“.

Ziel sei es auch, bewegend zu unterrichten. Das bedeutet, bewegende Elemente in den Unterricht einzubauen. Damit sei aber auch verbunden, thematische Unterrichtsstoffe einzubringen. Auf diese Weise seien gelernte Inhalte besser einprägbar und leichter und langfristiger abzuspeichern, sind sich die Fachleute einig.

„Kinder haben einfach das Bedürfnis nach Bewegung“, sagt Krause weiter. „Die Schüler können sich dann besser konzentrieren“, konkretisiert Konrektorin Ursula Gross. Auch Lehrerin Melanie Röll weiß: „Beispielsweise hat das Kippeln durch die Hockeys wesentlich nachgelassen.“

Die Hockeys seien aber kein Muss für die Schüler. Im Rahmen des Projekts sollen außerdem sogenannte leise Trampoline angeschafft werden. Diese können auch während Stillarbeitszeiten genutzt werden.