Bildergalerie: Fröhliche „Medicus“-Premierenfeier und viel Lob für das ganze Ensemble

14. Juli 2019
Fulda

Es ist einmal mehr ein fröhliches, heiteres Fest gewesen: Bestens gelaunt feierten Gäste und vor allem das Ensemble und Team des Musicals „Der Medicus“ die Premiere der diesjährigen Spielzeit.

Die Vorstellung im Schlosstheater Fulda war zuvor begeistert beklatscht und umjubelt worden. Vor allem Sascha Kurth in der Hauptrolle heimste viel Applaus ein, er gab Rob Cole mit überschäumender Spielfreude. Ihm zur Seite standen eine herausragende Johanna Zett als Mary und Ethan Freeman als souveräner Ibn Sina. Auch Christian Schöne überzeugte als Schah Karim. Wiewohl das Musical bis in die kleinste Rolle sehr gut besetzt war.

Viel zum Gelingen der farbenprächtigen Show hat natürlich auch in dieser Spielzeit – der vierten, wie Produzent Peter Scholz in seiner Begrüßung betonte – das Ensemble mit seinen beeindruckenden Tanz- und Gesangsleistungen beigetragen. Ihm wurde verständlicherweise besonders viel Beifall gespendet.

Nach der Show mischten sich dann alle Beteiligten unter die Gäste, standen für Selfies und Gespräche bereit. Umringt von Gratulanten und rundum zufrieden, wie er im Gespräch mit unserer Zeitung sagte: Hauptdarsteller Kurth, für den die Besucher voll des Lobes waren. Überhaupt zeigten sich alle Anwesenden begeistert von dem Musical. Oder wie es eine Besucherin auf den Punkt brachte: „Fulda kann stolz auf den Musicalsommer sein.“

Eine Rezension des Stückes lesen Sie am Montag in unserer Printausgabe und im E-Paper. Zudem verlosen wir Karten für das Musical. / az

„Der Medicus" feiert Premiere - roter Teppich im Schlosstheater

Es ist ein Fest der Farben, Lieder und Kostüme: „Der Medicus" nach dem Roman von Noah Gordon, feierte am Samstagabend seine Premiere. Es ist das zweite Stück im diesjährigen Musicalsommer Fulda, einem Event, das sich viele Gäste nicht entgehen lassen wollen.

Anzeige