Bildergalerie und Video: Fulda feiert Forster

01. Juni 2019
Fulda

Sonne, Wärme und – Liebe. Eine Top-Kombination für 5000 Mark-Forster-Fans, die am Samstagabend das Open-Air Konzert auf dem Fuldaer Uniplatz gefeiert haben. Von nachdenklich stimmendem Sprechgesang bis hin motivierenden Refrains, reißt der Singer und Songwriter die Masse mit seinem vierten Album Liebe mit. Und weil Fulda davon nicht genug bekommt, gibt es am Sonntagabend gleich noch einen Zusatztermin.

Cargando reproductor ...

Mark Forster, der mit bürgerlichem Namen Mark Ćwiertnia heißt, scheint es geschafft zu haben: Er hat groß geträumt (und zwar oftmals beim Fahrradfahren in einem kleinen Dorf), ist berühmt geworden und bescheiden geblieben. Zumindest verkörpert er diese Werte in seinem vierten Album Liebe. Seine Devise ans Publikum: „Alle eure Fantasien können wahr werden!“ Die poppigen Songs dazu gehen ins Ohr und bleiben im Kopf.

Vor allem in der zweiten Hälfte des Abends rieß er die Fuldaer richtig mit. Forster nahm sie mit auf seine persönlichen Höhen und Tiefen. Kinder, Jugendliche sowie deren Eltern, aber auch Chart-Liebhaber in ihren Zwanziger-, Dreißiger- und Vierziger Jahren klatschten, schwenkten die Hände von links nach rechts und auf Ansage von Forster. Und auch sonst verstand der Künstler es die Menschenmenge immer wieder mit einzubinden. Liebe und Zuneigung etwa wurde ebenfalls per Handzeichen kommuniziert.

Und natürlich durften neben den neuesten Songs wie „Einmal und Liebe“ auch altbewährte Lieder nicht fehlen: Mit „Flash mich nochmal“ etwa machte er seine Show auf. Das Warten hatte sich nach mehr als 30 Minuten Pause nach der Vorband also gelohnt.

Einen ausführlichen Bericht zum Konzert lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe der Fuldaer Zeitung sowie in der digitalen E-Paper-Ausgabe. / nab