Böschungsbrand neben der A66: Unwetter überrascht Feuerwehr bei Löscheinsatz

09. August 2018
Neuhof

Die Feuerwehr hatte gerade zwei Brände innerhalb kürzester Zeit gelöscht, als ein Unwetter losbrach. „Wir wurden vom Wetter überrascht“, sagt ein Feuerwehrsprecher.

Das Unwetter am heutigen Donnerstagabend bekamen auch einige Feuerwehrleute zu spüren: Die Löschkräfte wurden zu zwei dicht beieinander liegenden Böschungsbränden gerufen, die sich kurz nacheinander an der A66 bei Neuhof ereigneten. Sie hatten die Löscharbeiten gerade weitestgehend abgeschlossen, als plötzlich der Sturm losbrach und die fleißigen Helfer überraschte.

Heftige Böen und starker Regen peitschte über die Einsatzstelle, so dass die Feuerwehrmänner zu ihren Fahrzeugen rannten, um dort Schutz zu suchen. Die A 66 war während der Löscharbeiten vorübergehend gesperrt. / ls

Deutscher Wetterdienst hebt Unwetterwarnung auf

Gefahrenstufe drei von vier: Der Deutsche Wetterdienst hatte für heute Abend eine Unwetterwarnung rausgegeben. Gegen 17.30 Uhr wurde diese wieder aufgehoben.

Ab heute Nachmittag: Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern für den Kreis Fulda

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Gewittern im Landkreis Fulda ab Donnerstagnachmittag. Demnach sind auch Starkregen (mit Hagel) und schwere Sturmböen möglich