Bund und Land Hessen fördern Ortskerne – 1,4 Millionen Euro für Fulda

29. November 2019
Region

Kurze Wege für Einkauf und Arztbesuch, Grünflächen und Parks, Kitas und Freizeitangebote – für die Aufwertung von Innenstädten und Ortskernen erhalten hessische Kommunen, unter anderem Fulda, Schlüchtern und Schlitz, in diesem Jahr 16 Millionen Euro, wie Wirtschafts- und Wohnungsbauminister Tarek Al-Wazir am Freitag mitteilte.

Die Fördermittel des Programms „Aktive Kernbereiche“ stammen zu gleichen Teilen von Bund und Land und sind bestimmt für Maßnahmen, die das Wohnen, die Funktions- und Angebotsvielfalt, die Aufenthaltsqualität, die stadtverträgliche Mobilität und privates Engagement unterstützen.

Demnach erhält Fulda für die Kernstadt 1.381.000 Millionen Euro, für die Schlüchterner Innenstadt gibt es 691.000 Euro und die Südliche Alstadt in Schlitz wird mit 105.000 Euro gefördert, heißt es in einer Pressemeldung. / sec

Anzeige
Anzeige