Christian Steska aus Fulda ist unter den 50 besten Köchen

09. Oktober 2019
Fulda

Große Ehre für Christian Steska: Der Fuldaer Koch wurde vom Schlemmer Atlas in diesem Jahr unter die besten 50 Köche Deutschlands gewählt.

Von unserem Redaktionsmitglied Tobias Farnung

Die entsprechende Urkunde wurde ihm nun in Hamburg verliehen und ziert seither den Eingangsbereich seines kleinen aber feinen Restaurants „Christian & Friends“ in der Fuldaer Nonnengasse.

Höhepunkt der Karriere

Für den 34-Jährigen war es der bisherige Höhepunkt seiner Karriere, wie er selbst sagt, gemeinsam mit den Größen der deutschen Koch-Gilde ausgezeichnet zu werden. „Ich freue mich, dass das Konzept meines Restaurants und auch meine Art des Kochens von der Jury für gut befunden wurden“, sagt Steska. Bereits seit 2017 ist der Fuldaer Gastronom im Schlemmer Atlas mit drei Kochlöffeln vertreten.

Christian Steska wurde 1985 in Fulda geboren. Seine Ausbildung zum Koch absolvierte er im Bayerischen Hof in München, bevor er im Sternerestaurant von Juan Amador in Langen bei Offenbach sowie auf dem Segelschiff Sea Cloud II kochte. Vor fünf Jahren kam er dann in seine Heimatstadt zurück und eröffnete sein Restaurant in der Innenstadt. Daneben kocht er ebenfalls in der Brauereigaststätte Felsenkeller in der Leipziger Straße.

Restaurants in der Region, die vom Schlemmer Atlas 2019 ausgezeichnet wurden:

Dreieinhalb Kochlöffel:

L’étable, Bad Hersfeld

Drei Kochlöffel:

BjoernsOx, Dermbach

Christian & Friends Tastekitchen, Fulda

Zweieinhalb Kochlöffel:

Dachsbau, Fulda

Goldener Karpfen, Fulda

Schuberts, Lauterbach

Sterns Restaurant, Bad Hersfeld

Zwei Kochlöffel:

Alt Elsass, Fulda

Puppenhaus, Dipperz

Restaurant Ritter, Fulda

Anderthalb Kochlöffel:

Gersfelder Hof, Gersfeld

Hotel am Kurpark, Bad Hersfeld

Zum Spessarttor, Bad Soden-Salmünster

Ein Kochlöffel:

Gasthof Altes Casino, Petersberg