Dag Wehner mit vielen Lobesworten verabschiedet

16. Juli 2014
Kalbach

Stehende Ovationen und überschwängliche Lobesworte: Die Kalbacher Gemeindevertreter und der Gemeindevorstand haben Dienstagabend den ehemaligen Bürgermeister Dag Wehner (CDU) offiziell verabschiedet. Der Mittelkalbacher ist seit 1. Juli Bürgermeister der Stadt Fulda.

Dass Dag Wehner sowohl in seiner Funktion als Rathauschef als auch als Privatperson von den Kalbacher Kommunalpolitikern hoch geschätzt wurde und wird, wurde in allen Reden deutlich: Karl-Heinz Leibold, der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Erster Beigeordneter Stefan Burkard, Fraktionsvorsitzende Daniela Böschen (alle CDU) sowie SPD-Fraktionschef Gerhard Müller und Bürgerlisten-Sprecherin Barbara Härtel dankten dem Ex-Bürgermeister für eine stets „faire, offene und transparente Amtsführung“. In den siebeneinhalb Jahren seiner Amtszeit habe Wehner für die Gemeinde sehr gute Arbeit geleistet und wichtige Projekte vorangetrieben und umgesetzt.

Der ehemalige Rathauschef richtet zum Abschied noch einmal das Wort an die Gemeindevertretung: „Es war mit eine große Freude, Bürgermeister von Kalbach zu sein.“ Seiner Heimatkommune bleibe er erst einmal erhalten – allerdings nur als ganz normaler Einwohner. / ann