Einbrecher dringen in Stadtverwaltung ein

12. Februar 2019
Fulda

Unbekannte sind am Wochenende in die Büroräumlichkeiten der Stadtverwaltung eingebrochen. Außerdem drangen Einbrecher in ein Sportlerheim und in eine Gartenhütte.

Am letzten Wochenende zwischen Freitag, 8. Februar, 15 Uhr und Montag, 11. Februar, 6.30 Uhr brachen Unbekannte in die Büroräumlichkeiten der Stadtverwaltung im Stadtschloss ein. Dazu verschafften sie sich über ein Fenster Zutritt ins Gebäude und durchsuchten diverse Büros. Die Täter entwendeten Elektronikartikel in Höhe von mehreren tausend Euro. Danach flüchteten sie unerkannt.

Einbruch in Sportlerheim und Gartenhütte

In der Nacht von Sonntag, 10. Februar, 20.15 Uhr auf Montag, 11. Februar, 7.20 Uhr brachen Unbekannte in ein Sportlerheim in der Olympiastraße ein. Die Täter stiegen durch ein Fenster ins Gebäude und durchsuchten dieses nach Diebesgut. Anscheinend überkam sie dabei der Heißhunger, denn gestohlen wurden ausschließlich diverse Schokoriegel im Wert von etwa 20 Euro. Die Täter entkamen unerkannt. Es entstand ein Schaden von circa 2.000 Euro.

Im gleichen Tatzeitraum kam es in der nahe gelegenen Kleingartenanlage in der Karl-Storch-Straße zu einem weiteren Einbruch. Dort drangen Unbekannte in eine Gartenhütte ein. Sie erbeuteten kein Diebesgut und flüchteten unerkannt. Hier verursachten die Täter Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro. / lea

Anzeige
Anzeige