Bildergalerie: Erste Allgemeine Verunsicherung eröffnet die Uniplatz-Konzerte

30. Mai 2019
    Cargando reproductor ...
Fulda

Die Open-Air-Konzerte auf dem Uni-Platz, die von Donnerstag, 30. Mai bis Sonntag, 2. Juni, stattfinden, wurden von der Ersten Allgemeinen Verunsicherung eröffnet. Die Band befindet sich aktuell auf ihrer Abschiedstournee.

Besonders vertrauenserweckend sah der Himmel am Donnerstagabend für die rund 2200 EAV-Fans über Fulda für eine Open-Air-Veranstaltung ja nicht aus. Doch er hielt dicht – auch wenn das Publikum (Familien, Freundinnen, beschickerte Väter) immer wieder besorgt gen Wolkendecke blickte.

Doch kaum war die Erste Allgemeine Verunsicherung um Frontmann und Rampensau Klaus Eberhartinger (68) auf der Bühne, waren eventuelle Regentropfen vergessen. Denn auch nach über 40 Jahren hat die EAV von ihrer Präsenz und ihrem Witz nichts eingebüßt.

Für ihre Abschiedstournee haben die Herren um Eberhartinger und Gitarrist Thomas Spitzer den Fokus weniger auf ihre aktuellere Songs gelegt. Stattdessen gibt‘s die richtig alten Reißer wie „Ba-Ba-Banküberfall“, „Märchenprinz“ oder „Küss die Hand, schöne Frau“. / akb