Fahrzeug landet auf der Seite: Drei Autos kollidieren auf der A 7

11. März 2019
Fulda

Die Leitstelle Fulda meldet um 7.55 Uhr einen Unfall mit eingeklemmter Person auf der Autobahn 7 in Richtung Kassel in Höhe der Auffahrt Eichenzell. Drei Personen sind verletzt.

Cargando reproductor ...

Laut Reportern vor Ort sind drei Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt: ein BMW, ein Fiat und ein dpd-Laster.

Zum Unfallhergang schildert die Polizei: „Der BMW beschleunigt beim Auffahren auf die A 7, das Fahrzeug bricht hinten aus auf nasser Fahrbahn und kollidiert mit dem dpd-Fahrzeug.“ Der dpd-Laster sei nach links abgewiesen worden und habe dabei den Fiat, der aus Richtiung Süden kam, getroffen. So sei der Fiat auf die Seite gelegt worden. Der BMW sei anschließend in die Betonleitwand gefahren.

Verletzt ist der BMW-Fahrer, der allein im Fahrzeug war, der Fiat-Fahrer leicht und dessen Beifahrerin mittelschwer. Alle drei sind ins Krankenhaus gebracht worden. Der dpd-Fahrer habe sich nicht behandeln lassen, er hat nach eigenen Angaben keine Verletzungen.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen bis zu 50.000 Euro. Der Rettungshubschrauber Christoph 28 war im Einsatz. Die Vollsperrung des Streckenabschnitts ist wieder aufgehoben. / lea