Fehlalarm: Kein Brand im Propsteihaus

02. November 2018
Petersberg

Die Feuerwehr ist am Freitagmittag wegen eines Brandes im Petersberger Propsteihaus alarmiert worden. Es stellte sich aber heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Gegen 14.32 teilte die Leitstelle mit, dass es am Rathausplatz 2 zu einem Kellerbrand gekommen war. Wie sich vor Ort herausstellte, handelte es sich dabei aber um einen Fehlalarm.

Laut Polizei hatte Ton in einem Ofen des Propsteihauses gebrannt. „Das war aber gewollt“, sagt ein Polizeisprecher. Die Feuerwehr ist von einem besorgten Bürger alarmiert worden, dem die starke Rauchentwicklung auffiel. / lio

Fehlalarm in Bank-Filiale: Nebelanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst

Ein Alarm in der Deutschen Bank-Filiale am Fuldaer Uniplatz hat am Dienstagnachmittag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.