Feuerwehr löscht Scheunenbrand in Weyhers

21. Juni 2014
Ebersburg

Die Feuerwehr ist am Samstagnachmittag zu einem Scheunenbrand in Ebersburg-Weyhers ausgerückt. In dem Gebäude waren etwa 80 Heuballen, fünf bis zehn Festmeter Holz sowie ein Trampolin gelagert.

Update 20.55 Uhr: Die Polizei gibt Details zum Einsatz bekannt: Beim Eintreffen der alarmierten Wehren aus den umliegenden Ortschaften stand die circa 18 mal 10 Meter große Scheune (Holzbauweise mit Photovoltaikanlage auf dem Dach) bereits in Flammen.

Ein Übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Gebäude konnte durch den Einsatz der Feuerwehrmänner – insgesamt 50 Einsatzkräfte aus Ebersburg, Dietershausen, Lütter sowie Fulda – verhindert werden.

Update 19.30 Uhr:
Wie die Polizei mitteilt, wurde keine Menschen bei dem Brand verletzt. Es entstand allerdings erheblicher Sachschaden. Die Polizei geht aktuell von einem Schaden in Höhe von 80.000 Euro aus.

Bisher steht noch nicht fest, wie das Feuer ausgebrochen war. „Die Ermittlungen dauern an“, berichtet die Polizei.

Die Brandbekämpfer waren um 18.16 Uhr alarmiert worden. Es gingen gleich mehrere Anrufe ein, meldet die Feuerwehr.

Erste Leitstellenmeldung: In Weyhers brennt eine Scheune in der Hochstraße. / sts