Fibit ist eröffnet – IT-Gipfel zum Start

10. Mai 2019
Fulda

Pionier- und Aufklärungsarbeit im Hinblick auf IT leisten – das ist das Ziel der IT-Messe Fibit, erklärte Simon Weber von Zeitsprung bei der Eröffnung am Freitag. Die Messe in der Halle 8 der Hochschule Fulda ist bis abends geöffnet.

Zum Start fand der IT-Gipfel-Osthessen statt, bei dem sich sieben Referenten mit der Frage “Wie gestalten wir unsere Zukunft im digitalen Zeitalter?” beschäftigten. „Wir wollen die Chancen nutzen, die die Digitalisierung für die Bürger mit sich bringt“, erklärt Patrick Burghardt, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Digitale Strategie und Entwicklung. Dabei soll auch die Frage diskutiert werden, inwieweit Digitalisierung unterstützend sei und wo es hingegen Grenzen gebe.

Auch das (Hoch)schulbildungssystem war Thema. Es wurde die Frage gestellt, welche Maßnahmen es im Schulbildungssystem brauche, um die Bedeutung der IT zu stärken. Professor Dr. Steven Lambeck erläuterte, dass die Rahmenbedingungen gerade an der Hochschule Fulda bereits vorhanden seien und lediglich gestärkt werden müssten.

Nach dem IT-Gipfel Osthessen haben die Besucher die Möglichkeit, die einzelnen Stände zu besuchen. Seit 10.30 Uhr gibt es Vorträge, beispielsweise zum Thema Cybercrime oder Bildung im digitalen Zeitalter. Gegen 15 Uhr findet außerdem ein 90-Minuten-Workshop zum Thema „Quick Check Verhalten – Sich und andere besser verstehen“ statt. Die Fibit endet gegen 18 Uhr. / mal

Anzeige