Fotogalerie: FZ-Redakteurin Daniela Petersen spielt bei Festspielen in Bad Hersfeld mit

06. Juli 2019
Bad Hersfeld/Fulda

Einmal auf der großen Bühne der Stiftsruine in Bad Hersfeld stehen. Erleben, wie sich namhafte Schauspieler wie Brigitte Grothum oder Robert Joseph Bartl auf ihren Auftritt vorbereiten – als Statist bekommt man solche Einblicke. Unsere Redakteurin Daniela Petersen macht in diesem Jahr als Statistin im Stück „Shakespeare in Love“ bei den Bad Hersfelder Festspielen mit.

Am Samstag feiert das Stück, das schon im Vorjahr in Hersfeld aufgeführt wurde, um 21 Uhr Premiere. Weitere Vorstellungen sind am 9. Juli um 20.30 Uhr, am 13. Juli um 15 Uhr, am 15. Juli um 20.30 Uhr, am 18. Juli um 20.30 Uhr, am 19. Juli um 15 Uhr, am 21. Juli um 20.30 Uhr, am 25. Juli um 20.30 Uhr, am 26. Juli um 15 Uhr und am 1. August um 20.30 Uhr.

Der Eintritt kostet je nach Kategorie und Tag zwischen 29 und 119 Euro. Viele tolle Eindrücke hinter den Kulissen bietet unsere Bildergalerie oben.

Mehr zu „Shakespeare in Love“ – unter anderem, wie Hauptdarsteller Dennis Herrmann seinen langen Text gelernt hat – lesen Sie am Samstag in einer Reportage in der gedruckten Ausgabe der Fuldaer und Hünfelder Zeitung, der Kinzigtal Nachrichten und Schlitzer Bote sowie in der digitalen E-Paper-Ausgabe. / dan

„Der Prozess": Ehrengast Yücel und eindringliches Theater zur Festspiele-Premiere

Von Jörn Perske, dpa Von der energischen Kämpfernatur mit Vertrauen in den Rechtsstaat hin zu Verunsicherung, Verzweiflung und Ohnmacht: Das ist der Weg des Josef K. in Franz Kafkas berühmtem Roman „Der Prozess". Zur Eröffnung der 69. Theaterfestspiele in Bad Hersfeld brachte Intendant und Regisseur Joern Hinkel den Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne.