Fotogalerie: Kissenschlacht und Frühstück inklusive – Wiesn-Paar lobt Quartier im Platzhirsch

16. September 2018
Fulda

„Wir haben ganz toll geschlafen“, betont das Wiesn-Paar Nathalie Kempf und Stefan Morawietz unisono. Über die Fuldaer Wiesn-Tage haben sie im Hotel Platzhirsch ihr Zuhause auf Zeit.

„Das Frühstück war lecker“, schwärmt Wiesn-Mädel Nathalie. „Es war alles da, was man sich nur wünschen kann.“ Und wirklich: Die beiden sahen am Freitag nach dem ersten Abend und der ersten Wiesn-Nacht vollkommen erholt aus. In den Mittagsstunden des Freitag haben sie bei schönem Wetter ihr Mittagessen auf der Dachterrasse genossen.

Alle Bilderstrecken im Überblick: Fulda feiert auf der Wiesn

Vom Eröffnungsabend am Donnerstag haben wir einen Live-Stream auf unserer Facebook-Seite und dem Portal geschaltet. Für die, die nicht da sein konnten: Das Spektakel können Sie sich noch in voller Länge bei Facebook anschauen oder direkt hier: Weiter geht es am Samstag. Der Tag der Heimat beginnt um 11.30 Uhr mit regionalen Musikvereinen.

Beide schwärmen von dem tollen Ausblick den sie von da oben haben. Auch das Zimmer kommt gut an. „Dass es in dem alten Telekom-Gebäude jetzt so tolle Hotelzimmer gibt, habe ich mir gar nicht vorstellen können“, so der Wiesn-Bursche. Wie wohl sie sich tatsächlich im Platzhirsch fühlen, beweisen die beiden, als sie mitten im Gespräch sie kurzerhand eine Kissenschlacht starten.

Ein wenig schade finden sie es, dass der ganze Traum am Sonntag schon wieder sein Ende findet, denn darin sind sich Nathalie und Stefan einig: So richtig ausnutzen können sie den Hotelaufenthalt nicht – aber die Wiesn ist schließlich ein riesen Erlebnis.

Was? Wann? Wo? Die Fuldaer Wiesn im Überblick

Heute in einer Woche ist es endlich wieder so weit: Mit dem traditionellen Fassanstich werden die Fuldaer Wiesn auf dem Messegelände Fulda Galerie eröffnet. Ein abwechslungsreiches Programm soll in den folgenden vier Tagen für gute Stimmung im Festzelt sorgen.