Freiherr-vom-Stein-Schüler spenden Schulranzen für Kinder in Rumänien

26. Februar 2018
Fulda

Mehr als 50 Schulranzen haben Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule Fulda in den vergangenen drei Wochen in der Mediothek ihrer Schule gesammelt. Die Rucksäcke – oft reichlich gefüllt mit Heften, Blöcken, Schreibutensilien aber auch Spielsachen und Kuscheltieren – gehen an hilfsbedürftige Familien in Rumänien.

Die Freiherr-vom-Stein-Schule unterstützt damit eine Aktion der IGFM (Internationale Gesellschaft für Menschenrechte)-Arbeitsgruppe Fulda zugunsten kinderreicher Familien im Osten Rumäniens, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Die Eltern arbeiteten oft als Tagelöhner in der Landwirtschaft und könnten so kaum Geld für Schulmaterial aufbringen.

Seit vielen Jahren kümmert sich die Fuldaer Arbeitsgruppe der IGFM unter dem Vorsitzenden Gunter Goebel um arme und in Not geratene Familien in Rumänien humanitär und in besonderen Krisenfällen. Zweimal im Jahr starten Hilfstransporte vom Schulgelände – der nächste Anfang März mit den gesammelten Schultaschen.