Fritteuse fängt Feuer

22. Mai 2019
Großenlüder-Müs

Einen Kellerbrand meldet die Leitstelle Fulda um 19.18 Uhr in Müs. Vor Ort stellt sich heraus, dass eine Fritteuse im Keller des Hauses Feuer gefangen hat.

Laut Reportern vor Ort brannte auch gelagerte Gegenstände rund um die Fritteuse.

Die Feuerwehr war laut Reportern vor Ort mit zwei Trupps unter Atemschutz im Gebäude. Das Feuer konnten sie schnell löschen. Das Gebäude wird noch belüftet.

Bei Löschversuchen hat sich der Hausbesitzer eine Rauchgasvergiftung zugezogen und wurde ins Klinikum Fulda eingeliefert. Der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. / lea