Frontalzusammenstoß bei Tann – zwei Schwerverletzte

01. April 2019
Tann

Zwei Autos sind am Montagnachmittag gegen 15.05 Uhr auf der Landesstraße zwischen Tann-Knottenhof und der Landesgrenze nach Thüringen frontal zusammengestoßen. Zwei Autofahrer wurden schwer verletzt.

Eine 81-jährige Golf-Fahrerin aus Dermbach (Wartburgkreis) überholte einen Lkw kurz nach der Grenze zwischen Thüringen und Hessen. Dabei verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr, berichtet die Polizei vor Ort.

Auto wird gegen Lkw geschleudert

Sie fuhr frontal gegen einen Dacia Duster. Der 60-jährige Fahrer des Wagens kam aus Kaltennordheim (Landkreis Schmalkalden-Meiningen). Bedingt durch den Aufprall wurde die Unfallverursacherin nach rechts herumgeschleudert und prallte dadurch mit ihrem rechten hinteren Fahrzeugheck gegen den Anhänger des in gleicher Fahrtrichtung fahrenden Lkw-Gespanns.

Beide Autofahrer schwer verletzt

Die Golf-Fahrerin und der Dacia-Fahrer wurden nicht wie zuerst angenommen leicht, sondern schwer verletzt, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt und konnte weiterfahren. Im Einsatz waren ein Rettungshubschrauber, ein Rettungsdienst und ein Notarzt.

12.000 Euro Sachschaden

An beiden Autos entstand Totalschaden, der Lkw wurde ebenfalls beschädigt. Die Polizei berichtet von einem 12.000 Euro schweren Sachschaden. Die Fahrbahn war in beide Richtungen für knapp zwei Stunden gesperrt. / erz