Gewaltige Dimensionen der Bühne auf dem Domplatz sichtbar

14. August 2019
Fulda

Im Rahmen ihrer „Crazy World Tour 2019“ rocken die Scorpions am Freitagabend den Fuldaer Domplatz. Die Vorbereitungen für das Open-air-Konzert laufen auf Hochtouren. Doch nicht nur für das Rock-Konzert wird die Bühne aufgebaut, sondern auch für das Musical „Bonifatius“ (22. – 28. August) sowie das hr-Sinfonieorchester und Martin Grubinger am 31. August.

Die Bühne wurde von 20 Mitarbeitern des Unternehmens satis&fy aufgebaut, damit am Donnerstagmorgen die Veranstaltungstechnik geliefert werden kann. Bereits seit Tagen verwandelt sich der Domplatz bereits sichtlich, wie auf den Bildern zu sehen ist.

Bevor es am Freitag abgeht, werden Produktionsmitarbeiter der deutschsprachigen Rock-Band für den Feinschliff sorgen. Karten für die „Scorpions“ gibt es 72,90 Euro beziehungsweise 89,90 Euro (Front of Stage) in allen Geschäftsstellen dieser Zeitung in Fulda, Hünfeld, Schlüchtern und Schlitz.

Der gewaltige Aufbau wird vom 22. bis zum 28. August dann auch für „Bonifatius – Das Musical“ genutzt. Dafür wird es ein besonderes Bühnenbild geben. Für das Musical gibt es noch vereinzelt Restkarten, wie Veranstalter spotlight mitteilte. Für die Vorpremiere am Mittwoch, 21. August, können noch Tickets für 47,90 Euro sowie 82,90 Euro (Premium) erworben werden. Bei den anderen Vorstellungen würde es auf den jeweiligen Tag ankommen, erklärte der Veranstalter. Vor allem für Mittwoch, 28. August, wären noch einige Karten zwischen 41,90 Euro und 52,90 Euro verfügbar.

Für das hr-Sinfonieorcester, das am 31. August mit Martin Grubinger ebenfalls auf dem Domplatz auftritt, gibt noch Tickets zwischen 39,90 Euro und 79,90 Euro. / neu, sec