Gottesdienst? Kapier ich nicht?! Kreuzkirchengemeinde wagt Experiment

11. August 2018
Fulda

Die Kreuzkirchengemeinde und Pfarrer Stefan Bürger wagen am Sonntag, 12. August, um 10 Uhr, im Gottesdienst ein Experiment.

„Meine Erfahrung ist, dass gerade die Konfirmanden, aber auch viele Menschen, die eher unregelmäßig den Gottesdienst besuchen – und das ist ja die Mehrheit – absolut unsicher im Gottesdienstablauf (Liturgie) sind“, erklärt der Pfarrer in einer Presseinformation.

So will er in drei Gottesdiensten einerseits feiern und andererseits auf einer Art Metaebene immer wieder erklären. Begonnen wird mit dem Eingangsteil. Es folgen am 23. September und am 21. Oktober Verkündigungs- und Gebets- bzw. Schlussteil. Auch musikalisch werden mit dem „EGplus“ zum Teil moderne, alternative liturgische Gesänge angeboten.

Im Gottesdienst findet auch die Einführung der 30 Konfirmanden statt. Thematisch hat Bürger sich das nicht leichte Thema „Rechtfertigung“ ausgewählt. Freuen kann man sich auf ein kurzes „Youtube-Video“, das eine moderne Erklärung bringt. / FZ