Grand Finale: Winterliches Hoffest in der Langebrückenstraße

22. Februar 2018
Fulda

Das Gelände der Langebrückenstraße 14 wurde verkauft, die schönen Erinnerungen in den Räumlichkeiten des Jungendwerks der AWO Nordhessen bleiben: Zum Abschied gibt es in der „L14“ ein Grande Finale am kommenden Samstag ab 16 Uhr mit Liveband, DJ und Lagerfeuer.

Das soziokulturelle Zentrum L14 hat sich in den letzten Jahren zu einem Institut für Fuldaer Kultur entwickelt. Regelmäßig konnten sich Besucher Filmvorstellungen ansehen, Konzerte besuchen, auf Hoffesten feiern oder an Kleidertausch-Aktionen teilnehmen. Über hundert Aktionen wurden auf dem Gelände gestartet.

Seit August 2016 ist nun bekannt: Das L14 wird verkauft. Zwei Fuldaer Investoren planen eine Wohnbebauung mit 60 Wohneinheiten auf dem 7000 Quadratmeter großen Grundstück – das Jugendbildungswerk der AWO Nordhessen und die zahlreichen Initiativen müssen weichen und ihre Räumlichkeiten verlassen.

Zum krönenden Abschluss veranstalten die Initiative Hoermahl, die Panama Konzertgruppe, Schaberbnack Soundsystem, die International Soundclash Crew und Zirkeltrining ein „Grande Finale“: Zum winterlichen Hoffest am kommenden Samstag, 24. Februar, ist jeder wilkommen.

Mit den Drums of Panama und heißen Getränken und Suppen startet das fest um 16 Uhr. Ein Lagerfeuer mit Stockbrot erwärmt fröstelnde Hofgäste.

Ab 18 Uhr erwartet die Gäste ein Konzert- und DJ Marathon in den Räumlichkeiten. / erz