Gründerpreis für Innovation geht an Fuldaer Unternehmen

20. November 2013
    Cargando reproductor ...
Fulda

Am Dienstagabend ist der Hessische Gründerpreis in der Aula der Alten Universität übergeben worden. Der Preis blieb in der Barockstadt: In der Kategorie Innovation siegte das Fuldaer Unternehmen "Bite the Bytes", das von Informatik-Absolventen der Hochschule Fulda gegründet worden war und Datenmengen für grafische Anwendungen kleinrechnet.

Hessen-Agentur-Chef Dr. Rainer Waldschmidt war ein guter Gast – er lobte die anwesenden Gründer, aber auch die Region. "In Fulda geht Vieles leichter und schneller als anderswo. Da können sich Hessens restliche Regionen eine Scheibe von abschneiden."

Was machen die Sieger von "Bite the Bytes? Mit ihren Software-Werkzeugen kann man virtuelle Landschaften besonders realistisch und detailgetreu darstellen. Das europäische Luftfahrtunternehmen EADS, die US-Raumfahrtbehörde NASA und viele Hersteller von Navi-Systemen gehören zu ihren Kunden.

Oberbürgermeister Gerhard Möller (CDU) verwies auf die gute Platzierung der Region im Prognos-Ranking. "Ohne Gründer wäre Fulda nicht da, wo es heute ist." Die Begeisterung der Gründer aus ganz Hessen bringe Osthessen Impulse: "Ohne eine kräftige Portion Gründergeist kann sich die Region nicht entwickeln."

Die Gewinner hatten die Besucher der Fachtagung der Gründer gestern Nachmittag im ITZ unter den neun anwesenden Finalisten ausgewählt. An dem Wettbewerb hatten sich 97 hessische neu gegründete Unternehmen beteiligt. Der Gründerpreis Hessen wurde das elfte Mal verliehen.

Die Finalisten

Kategorie "Innovative Geschäftsidee"

Ausgezeichnet werden höchst innovative Produkte und Dienstleistungen.

Sieger: Stephan Jacob und Stefan Kraus, BiteTheBytes, Fulda

Bernd Freyermuth, LensWare International, Langen

Markus Schott, myVALE Schott Orthopädie-Schuhtechnik, Sandalen nach Maß, Homberg (Efze)

Kategorie

"Mutige Gründung"

Geehrt wird, wer in sehr schwierigen Lage, etwa als Arbeitsloser, gestartet ist.

Sieger: Nicola Hoensbroech, Dein Kindergeschirr, Frankfurt

Dirk Ballerstädt, Bermuda Billard- und Dartsportcenter, Marburg

Sascha Wetzstein, Wetzstein Garten- und Landschaftsbau, Marburg

Kategorie "Geschaffene Arbeitsplätze"

Prämiert werden neu geschaffene Arbeitsplätze.

Sieger: Matthias Mämpel, proSalon Betriebs GmbH, Seeheim-Jugenheim

Dr. Robert Lokaiczyk, Dr. Tobias Klug, wer denkt was GmbH, Darmstadt

Sebastian Rams, Main-Kinzig-Post, Gelnhausen

Den ganzen Bericht lesen Sie in unserer Printausgabe oder im E-Paper.