Kalligrafie, Jonglage und Live-Musik: Kreis-vhs feiert 100-Jähriges mit Langer Nacht

11. September 2019
Fulda

Die Volkshochschule des Landkreises Fulda feiert am Freitag, 20. September, ihr 100-jähriges Bestehen mit einer Langen Nacht. Um 19 Uhr geht es im Georg-Stieler-Haus, Gallasiniring 1 in Fulda, los. Ab 22 Uhr gibt es Live-Musik.

Das Team der Volkshochschule, die seit 2004 von Michael Friedrich geleitet wird, hat ein umfangreiches Programm vorbereitet. Laut einer Mitteilung des Landkreises ermöglicht das Programm einen Einblick in die Bandbreite des vhs-Angebotes. Viele Dozenten seien von 19 bis 24 Uhr vor Ort und möchten Lust darauf machen, sich auf Neues einzulassen und mit dem Lernen nicht aufzuhören.

Kalligrafie, Jonglage und 3D-Druck

Die Themenpalette bei der Langen Nacht wird groß sein: von Kalligrafie über Fingerfood, Jonglage und Achtsamkeitstraining bis hin zum 3D-Druck. Ausprobiert werden können auch Virtual-Reality-Brillen und das Sportgerät „Smovey“. Außerdem stellt die vhs ihr Online-Bildungsangebot vor, und das „Haus der kleinen Forscher“ präsentiert Experimente und Lehrmaterialien für pädagogische Einrichtungen.

Anfangs 650 Teilnehmer

„100 Jahre Volkshochschule des Landkreises Fulda spiegeln 100 Jahre Wirtschaft- und Gesellschaftsleben der Region wider“, teilt der Landkreis Fulda mit. Mit Kursen vom Düngemitteleinsatz bis zur Tierarzneikunde für die landwirtschaftliche Jugend habe es angefangen. Damit sollte der Berufsstand des Landwirtes gefördert werden – und in der Konsequenz auch die darniederliegende Wirtschaft angekurbelt werden.

Seit dem Start mit 650 Teilnehmern haben über die Jahre Hunderttausende jeden Alters vhs-Kurse besucht. Das wird am Freitag, 20. September, bei der Langen Nacht im Georg-Stieler-Haus gefeiert. / lio

Volkshochschule des Landkreises Fulda ist bereits im 100. Jahr

Lebenslanges Lernen für jedermann - das haben sich die Volkshochschulen (vhs) in Deutschland auf die Fahne geschrieben. In diesem Jahr feiern sie ihren 100. Geburtstag. Die vhs des Landkreises ist streng genommen erst im nächsten 100, feiert aber bereits mit.