Linienbus rammt Pferd auf Rhöner Bundesstraße

06. Dezember 2019
Rhön

Ein Linienbus ist am Donnerstagabend auf der B 458 mit einem Pferd kollidiert. Eine Tierärztin kümmerte sich später um das verletzte Tier.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der Bus um etwa 17.30 Uhr auf der Bundesstraße von Steinwand kommend in Richtung Grabenhöfchen. Plötzlich hätten drei schwarze Pferde die Fahrbahn gequert. „Der Fahrer des Linienbusses versuchte noch zu bremsen, konnte einen Zusammenstoß mit einem der Pferde aber nicht mehr verhindern“, schildert die Polizei.

Die Pferde flüchteten in Folge des Unfalls in den Wald, konnten aber kurze Zeit später wieder eingefangen werden. Der Bus war mit fünf Fahrgästen besetzt, von denen keiner verletzt wurde. Eine hinzugerufene Tierärztin kümmerte sich im Anschluss um das verletzte Pferd. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro. / lio

Anzeige
Anzeige