Mareike Höhl ist Hessens bester Verwaltungs-Azubi

12. Oktober 2018
Fulda

Toller Erfolg für Mareike Höhl: Die 23-Jährige aus Friesenhausen hat in diesem Jahr die beste Abschlussprüfung aller 600 Verwaltungs-Azubis in Hessen abgelegt. Nicht nur bei ihr ist die Freude groß. Stolz sind auch Verwaltungsleitung und Kollegenschar im Landratsamt Fulda, die jetzt gratulierten.

„Ich hatte das Gefühl, dass die Prüfung gut gelaufen ist. Aber dass es so gut wird, damit hatte ich nicht gerechnet“, sagte die 23-Jährige, die jüngst durch Staatssekretär Werner Koch ausgezeichnet worden ist. Das teilte der Landkreis Fulda in einer Pressemitteilung mit, die Sie im Wortlaut lesen.

Freude über die außerordentliche Leistung äußerte auch Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt. Er hatte die erfolgreiche Absolventin zu einem kleinen Empfang eingeladen, bei dem er Mareike Höhl herzlich gratulierte: „Ihr Erfolg ist zum einen Ihr ganz persönlicher. Aber wir alle profitieren davon, dass so leistungsbereite und -starke junge Menschen wie Sie mit uns arbeiten und damit für unsere Ausbildung werben“, sagte Schmitt.

Lob für den Fleiß und die Ausdauer gab es von Ausbildungsleiterin Maria Post. „Solche her-vorragenden Ergebnisse zeigen auch, wie gut unser Ausbildungskonzept wirkt und wie engagiert die Ausbilderinnen und Ausbilder daran mitwirken.“ JAV-Vorsitzender Alexander Kluge ergänzte: „Mareike hat nicht nur für sich selbst gelernt. Ihr Erfolg ist auch Ansporn für andere.“

Für die Verwaltungsfachangestellte gilt jetzt: Nach der Ausbildung ist vor der Ausbildung. Sie wird nun die dreijährige Laufbahn zum gehobenen Dienst beim Landkreis Fulda einschlagen.