Mediana ehrt Ehrenamtliche für ihre Unterstützung

16. April 2019
Fulda

Für ihr großes Engagement hat sich die Mediana Holding bei zahlreichen Ehrenamtlichen bedankt, die sich für Senioren und Betreute einsetzen. Bei einem gemeinsamenAbendessen und einem Vortrag zum Thema Demenz konnten sich die Beteiligten über ihre Arbeit austauschen.

„Sie opfern ihre Freizeit um für andere Menschen da zu sein und dafür möchten wir heute einmal mehr ‘Danke‘ sagen“, eröffnete Geschäftsführer Bastian Hans die kleine Feier. Er lobte das Engagement der freiwillig Tätigen. Sie seien wichtige Partner für die Mitarbeiter und im Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner.

Zuneigung und Freude anstatt Geld

Der Lohn für die Anstrengungen im Ehrenamt sei nicht Geld und Auszeichnung, sondern Zuneigung und Freude der Senioren in den Einrichtungen. Hans rief dazu auf, andere Freiwillige zu begeistern und den Ausbau des Ehrenamtes mitzugestalten.

Vielfältige Aufgaben

Ob Bewegungsangebote, kreatives oder musikalisches Gestalten, die Organisation von Ausflügen, die Vorbereitung von jahreszeitlichen Dekorationen, Unterstützung bei Feierlichkeiten zu Weihnachten oder an Fastnacht – die Bandbreite der Aktivitäten sei vielfältig und würde durch die Mitarbeit der freiwillig Tätigen bereichert.

Neben den Vertretern der Einrichtungen Sara Kautzsch, Katrin Dietrich, Andrea Krieg, Stefanie Klee und Florian Röhner war auch Irmgard Kropp von der Gesellschafterfamilie anwesend, um den Ehrenamtlern besondere Ehre für ihr Engagement zuteilwerden zu lassen.

Mit einem kleinen Vortrag zum Thema Demenz wurden die Ehrenamtler in die Gefühlswelt und das Verhalten von demenziell Erkrankten eingeführt.

Bei einem anschließenden Abendessen konnten sich die anwesenden Vertretern der Einrichtungen auszutauschen, und Wünsche sowie Anregungen weitergeben. / FZ