Mehrere Unfälle nach Schneefall am Samstagmorgen im Kreis Fulda

14. März 2018
Fulda/Hünfeld

Zu mehreren Unfällen ist es am Samstag auf den Straßen im Landkreis Fulda gekommen, nachdem am Morgen Schnee gefallen war. Einige Verkehrsteilnehmer wurden verletzt. Das teilten die Polizeistationen Fulda und Hünfeld mit.

Am Samstagmorgen wurde bei einem Unfall in Fulda in der Dr.-Dietz-Straße, Ecke Pacelliallee, ein Rollerfahrer aus Fulda leicht verletzt. Der 67-Jährige wollte bei schneebedeckter Fahrbahn von der Dr.-Dietz-Straße in die Pacelliallee abbiegen. Dabei rutschte das Krad weg. Der Mann wurde vorsorglich ins Klinikum Fulda eingeliefert. Am Roller entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Ebenfalls am Samstagmorgen kam es auf der Kreisstraße 55 zwischen Engelhelms und Bronnzell zu einem Unfall aufgrund der schneeglatter Fahrbahn. Dort verlor ein 43-jähriger Autofahrer aus Künzell die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug drehte sich und kam von der Straße ab. Dabei prallte es gegen einen Telefonmasten. Am Wagen und dem Mast entstand Sachschaden in Höhe von 2600 Euro.

Unfall an B-84-Einmündung

Schon gegen 5.20 Uhr hatte sich in Hünfeld an Einmündung der L 3171 in die B 84 ein Verkehrsunfall auf winterglatter Fahrbahn ereignet. Der 31-jährige Fahrer eines VW Golf war mit seinem Wagen auf der Landstraße von Roßbach kommend unterwegs. Aufgrund den winterlichen Straßenverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit kam das Fahrzeug vor der Einmündung in die B 84 ins Rutschen.

Der Pkw rutschte auf die Bundesstraße und stieß dort in die rechte Fahrzeugseite eines BMW, der in Richtung Hünfeld fuhr. Beide Fahrzeuge waren durch die Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7500 Euro.

Schnee getaut, nächster Unfall

Gegen 14.30 Uhr kam zudem eine 19-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Burghaun mit ihrem Wagen auf der K 137 zwischen Großenmoor und der Hartmannshöhe in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in dem angrenzenden Waldstück mit ihrem Fahrzeug gegen mehrere junge Bäume.

Die Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam zur Beobachtung ins Hünfelder Krankenhaus. Der Unfall war laut Polizei nicht auf Straßenglätte zurückzuführen, da der am Morgen gefallene Schnee von der Fahrbahn bereits abgetaut war. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. / sar