Miet-E-Scooter rollen vorerst nicht durch Fulda – zu viel Kopfsteinpflaster?

07. August 2019
Fulda

Seit etwa zwei Monaten sind Elektro-Tretroller in Deutschland zugelassen. Hessenweit werden sie aber bislang nur in Frankfurt verliehen. In Fulda wird es nach Angaben der Stadt wohl vorerst keine Mietroller geben.

Sie gelten bei ihren Anhängern als hip und trendy, haben aber nicht nur Freunde. Ob E-Scooter denn nun ein ganz anderes Fahrgefühl ermöglichen, lässt sich bisher hessenweit nur in Frankfurt mit Mietrollern erproben. In der Mainmetropole sind derzeit drei Anbieter präsent, vor allem im Bereich der Innenstadt und den eher zentralen Stadtteilen.

Viel Kopfsteinpflaster in Fulda

In Fulda gibt es nach Angaben einer Sprecherin keine Anträge und Pläne von Unternehmen, E-Scooter zu verleihen. Möglicherweise hänge das auch mit der Altstadt und dem vielen Kopfsteinpflaster zusammen. Als weiteren möglichen Grund nannte die Sprecherin: „Wir haben hier kurze Wege in Fulda.“

Auch in Frankfurts Nachbarstadt Offenbach sind die Straßen noch frei von Mietrollern. In Gießen gibt es ebenfalls kein Verleihsystem von E-Scootern, und das wird auf absehbare Zeit so bleiben. „Wir haben keine Anfrage von Anbietern vorliegen“, sagte eine Stadtsprecherin. In Kassel hat es zumindest schon mal einen Interessenten gegeben. So habe sich ein E-Scooter-Anbieter unverbindlich im Rathaus erkundigt. „Doch seitdem ist nichts passiert“, erklärte ein Stadtsprecher.

Bereits Interessenten in Kassel und Darmstadt

In Marburg gibt es aktuell keine E-Scooter. Stattdessen baue man das Angebot mit Mobilitätsstationen aus – zentrale Punkte mit Leihfahrräder, E-Leihautos und Ladestationen. Bislang liege der Stadt keine Anfragen von Anbietern für E-Scooter vor. Jedoch habe die Stadtverordnetenversammlung vor der Sommerpause beschlossen, dass die Einführung eines E-Scooter-Verleihsystems geprüft werden solle, sagte eine Sprecherin.

„Wir sind in einer Art Wartesituation“, sagte ein Sprecher der Stadt Darmstadt zu möglichen Interessenten für einen E-Scooter-Verleih. „Wir stellen uns darauf ein, dass es Interessenten gibt.“ Bislang gebe es jedoch keine formelle Anfrage. Wenn sich eine Firma hier niederlasse, wolle die Stadt aber in jedem Fall Absprachen über die möglichen Abstellplätze und den Rücktransport verliehener E-Scooter. / lio, dpa