Modehändler Jack + Jones kommt nach Fulda – Eröffnung am 1. August

18. Juli 2019
Fulda

Seit die Betreiber der Weltbild-Filiale Ende April ihr Handtuch werfen mussten, herrschte am Borgiasplatz in Fulda Leerstand. Damit ist in gut zwei Wochen Schluss: Die dänische Modemarke Jack & Jones eröffnet am 1. August.

„Bereits nächste Woche kommt die Ware“, berichtet Bezirksleiter Stephan Malinowski gegenüber unserer Zeitung. Mit der Umgestaltung liege man im Zeitplan.

Malinowski rechnet damit, dass in der Filiale acht bis zehn Personen beschäftigt sein werden. „Wir sind auch noch auf der Suche nach Personal“, sagt der Bezirksleiter.

Jack & Jones gehört zum dänischen Konzern Bestseller, zu dem unter anderem auch die Marken Vero Moda und Only gehören. In den rund 250 Jack-&-Jones-Geschäften in Deutschland gibt es junge Mode für Männer. In der Region existiert bislang noch keine Filiale. Die nächsten Stores befinden sich vor allem im Rhein-Main-Gebiet – Frankfurt, Hanau, Offenbach.

„Wir waren aber schon länger auf der Suche nach einem geeigneten Standort in Fulda“, sagt Malinowski. Warum sich die Stadt für einen Jack & Jones-Laden eignen soll, lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Fuldaer Zeitung sowie im E-Paper. / kir